Stichwortsuche
In den Karnevalshochburgen finden während der närrischen Zeit zahlreiche betriebliche Karnevalsfeiern statt. Das zumeist ausgelassene... mehr
Damit Arbeitnehmer auf einer Betriebsfeier den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung genießen können, müssen bestimmte Anforderungen... mehr
Verunglückt ein Versicherter der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beim Zubinden seiner Sicherheitsschuhe, muss die... mehr
Zur Einschulung stellen sich viele Eltern die Frage, welche Versicherungen für ihren Erstklässler nötig und sinnvoll sind. Hier finden Sie... mehr
Wird ein angehender Postzusteller an einem Probearbeitstag von einem Hund angesprungen und dabei verletzt, so handelt es sich hierbei um... mehr
Kein Unfallschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung besteht, wenn ein Arbeitnehmer sich beim Trinken während einer Arbeitspause... mehr
Führt ein Arbeitnehmer ein privates Telefongespräch am Arbeitsplatz, so besteht während des Telefonats kein Unfallschutz durch die... mehr
Wer sich bei der Verfolgung eines Räubers verletzt, steht auch im Ausland grundsätzlich unter dem Schutz der Gesetzlichen... mehr
Erleidet ein Beschäftigter im Homeoffice einen Schuss ins Knie, so ist es kein Arbeitsunfall, wenn der Tat kein betriebsbezogenes Motiv... mehr
Eine schwere Erkrankung infolge einer Impfung gegen Schweinegrippe gilt unter Umständen als Arbeitsunfall. mehr
Der Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung besteht auch bei einem Wegeunfall mehr
Mobbing am Arbeitsplatz und seine gesundheitsschädlichen Folgen sind weder als Berufskrankheit noch als Arbeitsunfall von der gesetzlichen... mehr
Das Bayerische Landessozialgericht hat jetzt die zuständige Berufsgenossenschaft dazu verurteilt, einen Wegeunfall zu entschädigen. Der... mehr
Das Speyerer Sozialgericht hat jetzt der Klage eines Rettungssanitäters auf Einstufung eines Sturzes vor der Dusche als Arbeitsunfall gegen... mehr
Der Sturz auf Salat-Sauce in der Kantine kann im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung nicht entschädigt werden. Das Heilbronner SG... mehr
Ein Wegeunfall im Rahmen einer Alkoholfahrt ist nach einem Urteil des bayerischen Landessozialgerichts (LSG) dann nicht durch die... mehr
Der Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung endet erst, wenn das Fahrzeug in die heimische Garage gestellt wurde. Nach... mehr
Das Bayerische LSG hat jetzt festgestellt, dass eine relative alkoholbedingte Fahruntüchtigkeit allein den Schutz der gesetzlichen... mehr
Die Nahrungsaufnahme auf dem Heimweg untersteht nach Auffassung des Berliner Sozialgerichts nicht der gesetzlichen Unfallversicherung. Ein... mehr
Ehrenamtlich Tätige genießen laut LSG Hessen bei einem Unfall im Ausland keinen gesetzlichen Unfallversicherungsschutz. Dieser steht nur... mehr
Die bloße Tatsache, dass ein Sohn seinen Vater bei einer Fahrt zum Steuerberater tötet, berechtigt die Mutter nicht dazu, eine Rente aus... mehr
Busfahrer unterstehen in ihrer Pause zwischen zwei Fahrten nicht automatisch dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Hat der... mehr
Alltägliche Hilfeleistungen sind nicht gesetzlich unfallversichert. Die Hilfe müsse schon einen gewissen wirtschaftlichen Wert besitzen, um... mehr
Für eine junge Frau, die eine Vorlesung an der Universität besucht, ohne Studentin zu sein oder als Gasthörerin registriert zu sein,... mehr
Verunglückt ein Arbeitnehmer auf der Heimfahrt mit absoluter Fahruntüchtigkeit, muss die gesetzliche Unfallversicherung nicht zahlen. Dies... mehr