Dienstwagen, Steuern und Co. – Wie der Fiskus jetzt leer ausgeht

3. August 2009

Die tägliche Nutzung von Firmen- oder Dienstwagen ist für die meisten Führungskräfte kein Luxus, sondern gelebte Realität. Wahrscheinlich beschäftigen Sie sich aber erst dann mit den damit zusammenhängenden Rechtsfragen, wenn sich Probleme ergeben und das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Grund genug, Sie anhand unseres umfassenden Feature-Pakets Dienstwagen & Co. über die wichtigsten Rechtsfragen, Fallen und Vorteile zu informieren und Ihnen ein Stück Sicherheit zu verschaffen.

Dienstwagen, Steuern und Co. – Wie der Fiskus jetzt leer ausgeht auf www,business-netz.com 

Der Beitrag Dienstwagenvertrag - Ohne klare Regelungen geht es nicht bildet die Grundlage unseres Pakets. Sie erfahren, was alles in eine solche Vereinbarung hereingehört und wo die Knackpunkte liegen. Einen ausführlichen und der aktuellen Rechtslage entsprechen Mustervertrag Dienstwagenüberlassung erhalten Sie dort auch.

 

Gravierende Differenzen sind bei Freistellungen eher die Regel als die Ausnahme. Im Beitrag Freistellung - Hier ist auch Ihr Dienstwagen betroffen erfahren Sie, wie sehr die Rechtslage durch ein vor kurzer Zeit ergangenes Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts zum Vorteil der Arbeitnehmer geklärt wurde.

 

Wer immer sich auf die Straße begibt, sollte auch über das Thema Unfall Bescheid wissen. Deshalb finden Sie bei Unfall mit dem Firmenwagen - In welchen Fällen Sie die Kostentragung verweigern dürfen wichtige Informationen zu den entsprechenden Haftungsfragen. Ans Herz legen möchten wir Ihnen auch eine überraschende Entscheidung des Hessischen Landesarbeitsgerichts. In Auslandsunfall - Reparaturkosten muss Ihr Arbeitgeber zahlen erfahren Sie mehr.

 

Die steuerliche Behandlung ist die Hauptfrage der meisten Firmenwagenbesitzer.

Geldwerter Vorteil – So machen sie auch beim Firmenwagen den besten Schnitt zeigt Ihnem, welche Berechnungsmethoden es gibt und wo die Vor- und Nachteile für Sie liegen.

Nutzen Sie dazu unbedingt auch unsere Checkliste Günstigerprüfung Fahrtenbuch vs.
1 %-Regelung
. Sie können hier ganz einfach erkennen, unter welchen Umständen Sie wie verfahren sollten.

 

Haben Sie ein arbeitsrechtliches Problem?

Über unseren Partner deutsche-rechtsanwaltshotline.de beantworten Rechtsanwälte nahezu rund um die Uhr Ihre Fragen zum Arbeitsrecht. Ein Anruf genügt.

Damit Sie beim Firmenwagen nicht unter die Räder des Finanzamts kommen, zeigt Ihnen der Beitrag die beiden Berechungsalternativen des geldwerten Vorteils und erläutert die Vor- und Nachteile von Fahrtenbuch und 1 %-Regelung. mehr
Gerade bei arbeitgeberseitigen Freistellungen ist oft unklar, wann der Dienstwagen zurückzugeben ist. Das Bundesarbeitsgericht hat festgelegt, wie eine Klausel beschaffen sein muss, damit sie als Grundlage für einen Widerruf der Nutzung dienen kann. mehr
Unfälle mit dem Dienstwagen sind ein Schock für jeden Arbeitnehmer. Unangenehm wird es, wenn der Arbeitgeber dann auf Kostentragung besteht. In welchen Fällen eine Haftung allerdings ausgeschlossen ist, erläutert Ihnen anhand eines entscheidenden... mehr
Die meisten Arbeitsverträge enhalten bezüglich eines Dienstwagens oder Firmenwagens Klauseln, in denen sich der Arbeitgeber den Widerruf der Zusage vorbehält. Prüfen Sie anhand der Checkliste, ob eine solche Wiederrufsklausel vor Gericht Bestand hat. mehr
Folgt auf die Kündigung einer Arbeitnehmerin deren Freistellung, muss sie nach einer Entscheidung des BAG deshalb nicht sofort den ihr zur Privatnutzung überlassenen Firmenwagen dem Arbeitgeber zurückgeben mehr