Typisch Frau - Typisch Mann - Nutzen Sie die Potenziale

16. November 2010

Die unterschiedlichen Verhaltensmuster von Mann und Frau führen im Berufsleben oft zu Missverständnissen und Konfliktpotential. Machen Sie sich der Unterschiede bewusst und setzen Sie sie gewinnbringend für Ihr Team und Ihr Unternehmen ein.

 

Gender Working

Gender-Working ist aktive Auseinandersetzung mit den geschlechtskulturspezifischen Verhaltensmustern und die Fähigkeit, diese zielführend einzusetzen.

Dies bedeutet, wir müssen akzeptieren, dass es rollenspezifisches Verhalten überhaupt gibt, und dass wir alle - in unterschiedlicher Ausprägung – entsprechend agieren.

 

Mit unserem Beitrag 3 Gründe, warum Sie Gender-Working beachten sollten möchten wir Sie für dieses Thema sensibilisieren und stellen Ihnen drei typische Beispiele aus dem Arbeitsalltag vor, bei dem es auf Grund des rollenspezifischen Verhaltens von Frau und Mann zu Problemen kommt.

 

In Typisch Frau! Typisch Mann! Sensibilisieren Sie sich für die Unterschiede liegt der Fokus auf konkreten Verhaltensunterschieden bei Frau und Mann. Sind Sie sich Ihrer eigenen Sichtweise und Ihrer eigenen Einschätzung bewusst? Lernen Sie, gendertypisches Verhalten auch im Team zu erkennen und das Verständnis dafür zu erhöhen, um die Zusammenarbeit in der Gruppe besser steuern zu können. Sie werden erstaunt sein: die Übersicht: Typisch Frau! Typisch Mann! zeigt typisches rollenspezifisches Verhalten in verschiedenen Situationen.

 

Um Synergieeffekte im Team zu erreichen, gilt es, konkrete Lösungen für die Geschlechterproblematik zu finden. Gender-Working im Team: Schaffen Sie Synergien, nutzen Sie Potenziale zeigt Ihnen in 5 Schritten, worauf Sie beim Coachen eines Teams achten sollten, um die Potentiale der einzelnen Mitarbeiter effektiv zu nutzen.

 

Setzen Sie die unterschiedlichen Verhaltensmuster von Frau und Mann gezielt ein und verbessern damit Ihre Kompetenzen in den Bereichen Marketing, Kommunikation, Kundenservice, Innovation und Kreativität. Unser Beitrag Gender Soft Skills entwickeln, stärken und gezielt einsetzen zeigt Ihnen, wie. Der Fragenbogen Gender Soft Skills unterstützt Sie dabei, ein Gender-Bewusstsein zu entwickeln.

 



 

Frauen und Männer verhalten sich unterschiedlich. Und diese Unterschiede sorgen für Missverständnisse, die das Zusammenarbeiten erschweren. Verschaffen Sie sich mit dieser Übersicht einen Überblick über das geschlechterspezifische Verhalten im Beruf. mehr
Trotz der Sachlichkeit am Arbeitsplatz zeigen sich auf subtiler Ebene die Unterschiede im Verhalten der Geschlechter. Mann und Frau agieren und reagieren eben nicht gleich. Und so entsteht schnell eine Schieflage, die Missverständnisse, Demotivation... mehr
Treten Sie ruhig ins Rampenlicht. Übernehmen Sie in Meetings oder Konferenzen die Moderation oder nutzen Sie die Chance für eine Präsentation. Damit Sie als Frau allerdings die besonderen Herausforderungen meistern, machen Sie sich mit dem... mehr
Heutzutage werden die Soft Skills eines jeden einzelnen Mitarbeiters wichtiger denn je. Die Märkte haben sich so stark angeglichen, dass allein über die Unternehmensprodukte oder Dienstleistungen keine Wettbewerbsvorteile mehr erzielt werden können... mehr
Um Synergieeffekte zu erreichen und Ressourcen freizusetzen, heißt es, für die Geschlechterproblematik konkrete Lösungsschritte zu finden, die von allen Beteiligten getragen werden. Coachen Sie Ihre Mitarbeiter: 5 Schritte führen zum Lösungs-Ziel. mehr