Kaltakquise am Telefon: Bereiten Sie Ihre Cold Calls gut vor

15. Juni 2011

Oft genug scheitert das Telefonmarketing an ganz einfachen Fakten:

 

Bereiten Sie Ihre Cold Calls gut vor

  • Der Gesprächsleitfaden ist nicht auf die Zielgruppe – also auf den Kunden – abgestimmt.
  • Die Zeit für die Telefon Akquise wurde ungünstig gewählt.
  • Die Menge der Adressen, die antelefoniert werden sollte, war unrealistisch hoch.
  • Die Vorbereitung der Cold Calls war unzureichend.

 

Das Gute ist: Sie können – und sollten – jeden dieser Fakten optimieren. Denn die Erfahrungen, die Sie bei Ihren Cold Calls machen, geben Ihnen genügend Hinweise, wie Sie Ihre Telefon Akquise erfolgreich gestalten können. Einen Fakt – die Vorbereitung Ihrer Cold Calls – können Sie mit der nachfolgenden Checkliste mühelos überprüfen.

 

Bereiten Sie Ihre Cold Calls gut vor

Prüfen Sie schnell, ob Sie für Ihre Telesales wirklich bestens ausgerüstet sind.

Für Ihre Cold Calls

Trifft zu

Trifft teilweise zu

Trifft nicht zu

wissen Sie genau,

wie viel Adressen Sie in welcher Zeit antelefonieren können.

 

 

 

wie viel Zeit Sie pro Anruf durchschnittlich kalkulieren sollten.

 

 

 

welche Zielgruppe (Kunden/Interessenten) Sie konkret ansprechen sollen.

 

 

 

welche Bedürfnisse diese Zielgruppe hat.

 

 

 

wie Sie diese Zielgruppe ansprechen werden.

 

 

 

auf was Sie während des Gespräches achten sollen.

 

 

 

mit welchem Ziel das Telefonat geführt werden soll.

 

 

 

welche Produkte/Dienstleistungen Sie ansprechen sollen.

 

 

 

welche Produkte/Dienstleistungen am besten bei dieser Telefon Akquise angeboten werden.

 

 

 

wie Sie auf die Zögerlichkeit des Kunden reagieren können.

 

 

 

wie Sie ein Nein des Ansprechpartners für zukünftige Telefonaktionen nutzen werden.

 

 

 

haben Sie,

die notwendigen Kenntnisse über die Produkte/Dienstleistungen, die Sie benötigen, um diese anbieten und verkaufen zu können.

 

 

 

einen Gesprächsleitfaden, der Sie bei Ihrem Telefonat unterstützt.

 

 

 

ausreichende kommunikative Kenntnisse, um das Gespräch aktiv zu führen.

 

 

 

Kenntnisse darüber, wie Sie eine Argumentation erfolgreich bewältigen.

 

 

 

das notwendige Hintergrundkenntnisse, um Ihr Ziel zu erreichen.

 

 

 

genügend ausreichend gute und aktuelle Adressen.

 

 

 

ausreichend Zeit, um Ihre Cold Calls in Ruhe und Konzentration durchführen zu können.

 

 

 

Jeden Bereich, den Sie mit einen „Trifft teilweise zu“ oder mit „Trifft nicht zu“ angekreuzt haben, sollten Sie am besten sofort optimieren. Denn Telefonmarketing ist harte Arbeit. Erschweren Sie sich diese nicht zusätzlich.



Ihren Verkaufserfolg am Telefon steigern, Altkunden reaktivieren, Neukunden gewinnen und Termine vereinbaren, die auch eingehalten werden… All das ist möglich. Optimieren Sie Ihre Vorbereitung – denn mit dieser legen Sie das Fundament für Ihren... mehr
Mit einer klugen Vorbereitung des Telefongespräches gelingt eine erfolgreiche Telefonakquise. 7 Tipps verraten Ihnen, welche Punkte Sie klären sollten. mehr
Stehen Sie sich als Verkäufer bei der Kaltakquise und Kundenakquise nicht länger selbst im Weg. 3 Tipps verraten Ihnen, wie Sie Ihre inneren Blockaden und Ihre Hemmschwelle auflösen können. mehr
Wollen Sie eine erfolgreiche Telefonakquise durchführen, gilt es Kundeneinwände zu entkräften. Viele Tipps, wie Sie die 5 typischsten Einwände behandeln. mehr
Welche Zeugnisse sind für Ihren potenziellen Arbeitgeber wirklich von Interesse? Wir sagen Ihnen, wie Sie bei der Auswahl der Zeugnisse für Ihre Bewerbungsunterlagen vorgehen, um Ihren beruflichen Werdegang optimal zu repräsentieren. mehr