Checkliste: Anspruchsgrundlagen Arbeitsrecht

9. Februar 2010

Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf das, was Sie mit Ihren Arbeitnehmern individualvertraglich vereinbart haben. Ansprüche Ihrer Mitarbeiter können sich auch aus einem Tarifvertrag, einer Betriebsvereinbarung, dem Gesetz oder einer betrieblichen Übung ergeben. Unsere Checkliste verschafft Ihnen einen Überblick.

 



Weitere Informationen erhalten Sie in dem Beitrag Schwarz auf Weiß hat Vorfahrt – Schriftlicher Arbeitsvertrag ist unverzichtbar.

 



Mündliche Absprachen im Arbeitsrecht sind zulässig. Sie sollten jedoch auf Nummer sicher gehen und grundsätzlich schriftliche Vereinbarungen mit Ihren Mitarbeitern treffen. Im Streitfall erleichtern schriftlich fixierte Regelungen die Beweisführung. mehr
Anhand dieser Checkliste gewinnen Sie einen schnellen Überblick über die inhaltlich wichtigen Aspekte beim Abschluss einer Betriebsvereinbarung. mehr
In wirtschaftlich schwierigen Zeiten fragen sich viele Arbeitgeber, an welchen Stellen sie noch Kosten einsparen können. Eine Antwort lautet: beim Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Doch wie „entledigt“ man sich der Rechtsfolgen einer betrieblichen... mehr
Nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) verhindert das Günstigkeitsprinzip im Arbeitsrecht die Ablösung einer Vereinbarung in einem Arbeitsvertrag durch einen Tarifvertrag (Az.: 4 AZR 24/10). mehr
Der Irrglaube, dass der Arbeitgeber bei einer Kündigung immer eine Abfindung zahlen muss, hält sich hartnäckig. Grundsätzlich besteht keine entsprechende Pflicht. Stellen Sie anhand unserer Checkliste fest, ob Ihr Mitarbeiter einen... mehr