Das Kreuz mit dem Kreuz

4. April 2012

Bei Rückenschmerzen auch die Psyche beachten

Bei Rückenschmerzen auch die Psyche beachten

Rückenschmerzen, hervorgerufen durch einen Hexenschuss oder durch einen Bandscheibenvorfall, beeinträchtigen nicht allein die körperlichen Bewegungsabläufe, sondern auch das eigene Lebensgefühl. Plötzlich entstehen Schmerzen beim Gehen, Stehen, Liegen oder Sitzen. Um diese Schmerzen zu mindern und zu heilen, werden Medikamente genommen und durch Physiotherapie Übungen gegen Rückenschmerzen gelernt. Dies ist ein erster entscheidender Schritt auf dem Weg zur Besserung, dem ein weiterer folgen sollte: Die Einbeziehung der Psyche.

 

Das Kreuz mit dem Kreuz: Ein spiritueller Blickwinkel

Der Blick auf die eigene Psyche bei einem Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss erhält gerade vor Ostern eine interessante Ausrichtung: Am Karfreitag, dem Tag der Kreuzigung, trug Jesus Christus nicht nur sein Kreuz allein, sondern Christus starb aus christlich-religiöser Sichtweise für den Menschen und seine Sünden am Kreuz, d.h. Christus hat auch uns auf seinem Kreuz mitgetragen.

Übertragen auf das eigene Leben und die persönlichen Rückenschmerzen stellen sich so Fragen, deren Antworten oftmals einen neuen Zugang zur Krankheit (also Ihrem Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss) erlauben und so auch die Heilung unterstützen können:

 

 

  • Wie schwer ist eigentlich Ihr Kreuz, das Sie sich auf Ihr Kreuz geladen haben?
  • Besteht das Gewicht nur aus Dingen, die Sie persönlich betreffen? Oder übernehmen Sie viel zu oft Verantwortung für Dritte – und damit das Kreuz von anderen?
  • Laden Sie sich generell zu viel auf, d.h. nehmen Sie sich zu viel vor?
  • Wie könnten Sie Ihr Kreuz leichter machen?
  • Wer könnte Ihnen beim Tragen helfen?
  • Welche Lasten könnten und sollten Sie abgeben?


Überlegen Sie dank Ihrer Antworten, wie Sie für Entspannung in Ihrem Leben und somit für eine Muskelentspannung sorgen können. 



Ein schöner Rücken kann leider nicht nur entzücken, sondern auch heftig schmerzen. Immer mehr Menschen leiden an starken Rückenschmerzen, die sie in Beruf und Freizeit erheblich beeinträchtigen. Rückenschmerzen sind inzwischen der häufigste Grund... mehr
Bei den Gründen für krankheitsbedingte Arbeitsausfälle stehen Rückenschmerzen regelmäßig ganz oben auf der Liste. Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielfältig und reichen von Bewegungsmangel über falsches Sitzen bis hin zu Übergewicht. Mithilfe... mehr
Die Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV) ist eine Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten. Welche Anforderungen die Verordnung an die Gestaltung eines ergonomischen Arbeitsplatzes stellt, erfahren... mehr
Ein Bandscheibenvorfall ist im Zusammenhang mit der Stornierung einer Reise als "unerwartete schwere Erkrankung" zu beurteilen. Das gilt nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz auch für den Fall, dass der Versicherte,... mehr
Rückenleiden sind heute Volkskrankheit Nr. 1 - und das obwohl jeder weiß, wie man den Rücken glücklich und gesund hält. 10 Tipps für einen gesunden Rücken. mehr