Perfekte PowerPoint Präsentation erstellen: 3 Tipps für Ihre Fotos und Bilder

16. Oktober 2013

Perfekte PowerPoint Präsentation erstellen: Fotos und Bilder gehören dazu

Wollen Sie eine PowerPoint Präsentation erstellen, stehen Sie gleich vor mehreren Herausforderungen: Sie müssen

  • die Fakten und Informationen sondieren.
  • all die Daten strukturieren.
  • Schwerpunkte bei Ihren Informationen setzen.
  • sich überlegen, wie Sie die Informationen vermitteln möchten.
  • sich entscheiden, wie Sie die einzelnen PowerPoint Folien Ihrer Präsentation gestalten wollen.
  • unbedingt visuelle Elemente einfügen. Denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte.
  • deshalb für Ihre PowerPoint Präsentation Fotos und Bilder suchen und auswählen.

 

Liegen Ihnen unternehmenseigene Werbefotos und/oder Produktbilder vor, fällt das Gestalten mit visuellen Elementen natürlich leicht. Doch nicht immer liegen Ihnen die richtigen Bilder für Ihre perfekte PowerPoint Präsentation vor. Sie müssen sich auf die Suche im Internet begeben – 3 Tipps unterstützen Sie dabei.

 

3 Tipps für Ihre Fotos und Bilder.

 

Gute PowerPoint Präsentation: 3 Tipps für die Wahl der Fotos und Bilder

Tipp 1: Kernbotschaft definieren und Suchwort wählen

Bevor Sie sich auf der Suche nach geeigneten Fotos begeben, müssen Sie sich über die Kernbotschaft Ihrer PowerPoint Präsentation und/oder der einzelnen Folie klar sein. Beantworten Sie die folgenden Fragen in kurzen, knappen Stichworten:

  • Was wollen Sie vermitteln?
  • Welchen Inhalt soll Ihre PowerPoint Folie transportieren?

 

Listen Sie Ihre Kernbotschaft auf. Vermerken Sie daneben nun das Suchwort, das Sie bei einem der vielen Gratis-Anbieter für Fotos und ClipArts eingeben. Wählen Sie am besten mehrere Suchworte aus, falls Sie nicht gleich das richtige Bild entdecken können.

Beispiel:

Kernbotschaft lautet: Umsätze steigern Stichworte: Umsatz, Geld, Aufstieg, Leiter hochklettern.



 

Tipp 2: Bilder und Fotos auf sich wirken lassen

Sobald Sie Ihr Suchwort bei einem Gratisanbieter für Fotos eingegeben haben, haben Sie die Qual der Wahl. Deshalb suchen Sie gezielt. Prüfen Sie,

  • Ihre eigenen Gefühle und Reaktionen. Spricht Sie das Foto an? Weshalb?
  • die Aussage des Bildes. Welche Kernbotschaft vermittelt eigentlich das Foto? Kann es wirklich mühelos mit der Kernbotschaft Ihrer Präsentation und/oder Folie verbunden werden?

 

Tipp 3: Plakativ bleiben

Haben Sie Ihre Fotos ausgewählt, werden Sie beginnen, Ihre Bilder in Ihre Präsentation einzufügen. Beherzigen Sie dabei eins: Bleiben Sie unbedingt plakativ, d.h. reduzieren Sie den Text oder lassen Sie ihn ganz weg – und zwar aus zwei Gründen:

 

 

  1. Ihr Foto soll für sich sprechen und Ihre Erläuterungen unterstützen.
  2. Sie müssen bei Ihrer Präsentation das Kurzzeitgedächtnis Ihres Publikums berücksichtigen.

 

Verdeutlichen Sie Ihrem Publikum Ihre Informationen durch den Einsatz von Bildern in Ihrem PowerPoint Layout. Erfahren Sie jetzt, worauf Sie dabei unbedingt achten sollten. mehr
Fesseln Sie Ihr Publikum mit Ihrer PowerPoint Präsentation, die durch prägnante PowerPoint Überschriften auf Ihren PowerPoint Folien besticht. In unserer Übersicht finden Sie 5 Tipps, wie Sie solche Überschriften formulieren. mehr
PowerPoint Vorlagen erleichtern das Erstellen Ihrer PowerPoint Präsentation. Strukturieren Sie Ihre Folien durch eine geschickte Wahl von PowerPoint Aufzählungszeichen. mehr
Beleben Sie Ihre Präsentation durch Bilder. Dies gelingt leicht, indem Sie PowerPoint Bilder einfügen. Erfahren Sie mehr darüber in der Schritt-für-Schritt Anleitung. mehr
Ihre PowerPoint Präsentation überzeugt Ihr Publikum, wenn Sie auf Ihren ersten 5 PowerPoint Folien Antworten auf die fünf Fragen geben, die sich jeder Zuhörer stellt. Diese Übersicht unterstützt Sie dabei. mehr