Win-Win-Situation schaffen: Verabschieden Sie sich von Ihrer Mangel-Mentalität

7. Mai 2013

Win-Win-Situation schaffen: Nach Stephen R. Covey steht Ihnen Ihre Mangel-Mentalität dabei im Wege

Ob nun im Unternehmen, in der Gesellschaft oder im privaten Leben, viel zu oft wird den Impulsen und Einschätzungen einer Mangel-Mentalität gefolgt. Denn diese Mangel-Mentalität glaubt an die Begrenztheit der Ressourcen, so dass immer wieder ein Kampf „um das beste Stück des Kuchens entsteht“. Denn das Leben wird nur in Kategorien des Gewinnens und Verlierens aufgeteilt.

 

Verabschieden Sie sich von Ihrer Mangel-Mentalität. Da diese laut Stephen R. Covey einer Win-Win-Situation im Wege steht.

Die Folgen, die durch solch eine Mangel-Mentalität geschaffen werden, kennen Sie nur zu gut:

  • Sie können sich nur schwer oder gar nicht über die Erfolge Ihrer Kollegen oder Freunde freuen.
  • Sie haben immer wieder das Gefühl, ein Kollege oder ein Verwandter könnte Ihnen etwas wegnehmen.
  • Sie sehen die Beförderung oder ähnliche Erfolge Ihrer Kollegen/Freunden unbewusst als Bedrohung Ihrer Identität an, da Sie es ja (noch) nicht geschafft haben und sich somit eher zu den Verlierern zählen.
  • Sie sehen sich immer wieder in Konkurrenz zu anderen.
  • Sie sehen das Leben als ständigen Kampf, bei dem einem nichts geschenkt wird.

 

Um jedoch eine Win-Win-Situation schaffen zu können, müssen Sie daran glauben, dass alle Beteiligten „Gewinnen“ können. Sind Sie jedoch in der Mangel-Mentalität gefangen, können Sie, davon ist Stephen R. Covey, ehemaliger Professor für Business Management, überzeugt, solch eine Win-Win-Situation nur schwerlich herstellen. Trainieren Sie deshalb Ihre Überfluss-Mentalität.

  

Von der Mangel-Mentalität zur Überfluss-Mentalität

 Die Mangel-Mentalität ist eine bestimmte Sichtweise auf das Leben und die Dinge, die im Grunde nicht der Wahrheit entspricht. Denn das Leben ist geprägt von Überfluss, selbst wenn es oftmals schwer fällt diesen zu erkennen, anzunehmen und auf ihn zu vertrauen.

Um nun Ihre Überfluss-Mentalität aufzubauen, müssen Sie diese Sichtweise täglich trainieren. Lohnen tut sich dieses Training. Denn Sie werden zufriedener, gelassener und innerlich sicherer werden. Wenden Sie deshalb die eine oder andere der folgenden Übungen an, um Ihre Überfluss-Mentalität zu trainieren:

  1. Den Überfluss in der Natur wahrnehmen. Versuchen Sie einmal die Blätter eines Baumes zu zählen. Schneiden Sie eine Tomate in zwei Hälften und entdecken Sie die Vielzahl an Samenkörner. Wohin Ihr Blick in der Natur auch schweift, Sie werden auf Hülle und Fülle stoßen.
     
  2. Den Überfluss der Waren registrieren. Gehen Sie einmal langsam durch ein Kaufhaus oder ein Shopping-Center. Achten Sie darauf, wie viele Produkte Ihnen dargeboten werden. Ob es sich nun um Technik, Bücher, Kleidung, Kosmetik oder Lebensmittel handelt. Überfluss, wohin Sie schauen.
     
  3. Den Überfluss in Ihrem Leben entdecken. Lenken Sie jetzt gezielt Ihre Aufmerksamkeit auf all die Bereiche in Ihrem Leben, in denen Ihnen immer wieder oder permanent etwas zu fließt. Denken Sie an die Lebensmittel, die Sie verspeisen, an das Wasser, das Sie täglich verbrauchen, an den Strom, den Sie für Ihr Leben nutzen. Vielleicht geht es aber auch regelmäßig in den Urlaub. Vielleicht kaufen Sie sich einmal pro Monat neue Kleidung. Listen Sie einmal auf, wie Ihr persönlicher Überfluss aussieht – und erfreuen Sie sich daran. 



Im Winter entsteht schnell ein Vitamin D Mangel. Prüfen Sie, ob Sie schon an Vitamin D Mangel-Symptomen leiden – und beugen Sie diesen rechtzeitig vor. mehr
Ihr Erfolg benötigt mehr als Ihre Kompetenz, Ihr Können und Ihr Wissen. Ihr Erfolg verlangt auch nach Ihrer Intuition – um Entscheidungen zu treffen, um Situationen einzuschätzen, um Ihre Handlungsweise blitzschnell anzupassen. mehr
Es gibt immer ein Auf und Ab im Beruf. Nur wenn das „Ab“ anhält, Sie sich nur noch zur Arbeit schleppen und der Job zur Qual wird, ist es höchste Zeit, innezuhalten. Denn Frust statt Lust sollten Sie in keinem Falle akzeptieren. Aktivieren Sie mit... mehr
Eine AGB, die dem Verbraucher eine Rügepflicht für offensichtliche Mängel bei einem Verbrauchsgüterkauf auferlegt, ist unwirksam mehr
Wenn Sie eine Immobilie bauen oder kaufen möchten, benötigen Sie die entsprechenden Finanzen. Die meisten finanzieren Kauf und Bau mit einem Kredit oder einer Hypothek. Doch was ist besser geeignet? Hypothek oder Konsumkredit? Beide... mehr