Aufpassen beim Fahrzeugkauf

3. März 2009

Viele Händler haben beim Kilometerleasing jahrelang mit überhöhten Fahrzeugrestwerten kalkuliert, um die Raten kundenfreundlich niedrig zu halten. Inzwischen hat aber der Preisverfall bei der Mittel- und Oberklasse dazu geführt, dass die im Leasingvertrag festgelegten Restwerte auf dem Markt  nicht zu erzielen sind. Wenn Autohäuser zahlungsunfähig werden, kann das aber auch für Käufer gravierende Auswirkungen haben. Werden beispielsweise für Fahrzeuge die üblichen An- oder Vorauszahlungen geleistet, kann das Geld bei einer Händlerinsolvenz gegebenenfalls in den Schornstein geschrieben werden. Anders verhält es sich mit der herstellerseitigen Neuwagengarantie – sie bleibt bis zu dessen Insolvenz bestehen!

Neid ist super mit gutem Selbstwertgefühl, mit schlechtem dagegen blockiert er alles, wie diese wunderbare Geschichte von Claudia Kimich zeigt. mehr
Die gesetzlichen Vertreter von Kapitalgesellschaften müssen seit 2007 den Jahresabschluss in elektronischer Form einreichen. Geschieht dies nicht fristgerecht, drohen Ordnungsgelder zwischen 2.500 € und 25.000 €. mehr
Fehler unterlaufen auch den Finanzämtern - so ist nach Schätzung des Bundes der Steuerzahler jeder dritte Steuerbescheid falsch. Aber nicht nur die Steuerschuld kann unrichtig festgesetzt worden sein, sondern auch eine Aufrechnung. mehr
Ihre Mitarbeiter sind bereits Markenbotschafter. Durch Behavioral Branding unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter, sich gezielt am Markenversprechen zu orientieren, um ein glaubwürdiger Markenbotschafter zu sein mehr
Jeder Arbeitnehmer hat einen gesetzlichen Anspruch auf Erholung. Deshalb verlangt der Gesetzgeber, dass Urlaub am Stück gewährt wird. Eine besonders schlaue Arbeitnehmerin wollte sich diese gesetzliche Regelung in dreister Manier zu Nutze machen. mehr