Schweden arbeiten länger - Deutsches Arbeitsleben dauert im Schnitt 36,8 Jahre

8. Februar 2012

Lebensarbeitszeit ist in den letzten 10 Jahren um 2,5 Jahre gestiegen

In den 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) dauert ein Arbeitsleben im Durchschnitt 34,5 Jahre. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis des sogenannten Duration of Working Life Indicator (DWL) mit, der jährlich von Eurostat anhand von Bevölkerungs- und Arbeitsmarktdaten der EU-Mitgliedsstaaten ermittelt wird. Gemäß dem DWL-Indikator war im Jahr 2010 das erwartete Arbeitsleben in der EU mit durchschnittlich 40,1 Jahren in Schweden am längsten, in Ungarn mit 29,3 Jahren am kürzesten. In Deutschland nehmen die Menschen im Schnitt 36,8 Jahre am Erwerbsleben teil, 2,3 Jahre länger als im EU-Mittel. In den zehn Jahren zwischen 2000 und 2010 nahm die Lebensarbeitszeit in fast allen Ländern der EU: im EU-Mittel um 1,6 Jahre und in Deutschland um 2,5 Jahre zu. Dazu haben die höhere Lebenserwartung und die zunehmende Erwerbsbeteiligung insbesondere von Frauen beigetragen.

Der Irrglaube, dass Geschenkgutscheine nicht verfallen, hält sich hartnäckig – Fakt ist, dass die Gültigkeitsdauer von Gutscheinen grundsätzlich durch eine dreijährige Verjährungsfrist begrenzt ist. mehr
(Werbe-)Geschenke pflegen die Kundenbeziehung – auch an Weihnachten. Wählen Sie Ihren Werbeartikel gezielt aus, damit Sie sich von der Konkurrenz abheben. mehr
Gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Weihnachtsgeld? Wie hoch fällt das Weihnachtsgeld aus? Kann der Arbeitgeber die Zahlung von Weihnachtsgeld verweigern? Wann wird das Weihnachtsgeld ausbezahlt? ... Wir beantworten Ihnen hier die wichtigsten... mehr
Nehmen Sie sich für 2018 vor, dass Sie mal so richtig loslegen mit Ihrer Akquise? Christina Bodendieck rät in dieser Episode: Setzen Sie doch mal verstärkt auf Kundenbindung! mehr
Hand aufs Herz! Haben Sie eine Strategie für Ihr Unternehmen? Dr. Bernd Slaghuis verrät Ihnen die Zutaten für sein Erfolgsrezept Strategie, viel Erfolg! mehr