Werbegeschenke: Gezielt und richtig eingesetzt, sparen Sie Geld

4. September 2013

Sind Sie unzufrieden über den Marketingeffekt Ihrer Werbegeschenke? Geben Sie in diesem Bereich zu viel Geld aus, ohne dass die Ergebnisse stimmen?

 

optimierten Einsatz Ihrer Werbeschenke

Dann ändern Sie gezielt Ihre bisherige Strategie. Das Ergebnis wird Sie erfreuen: Werbewirksamer Auftritt und geringere Ausgaben. Denn wie bei jeder anderen Marketingmaßnahme können und sollten Sie auch Ihre Werbeschenke unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten beurteilen, um Einsparpotenziale zu entdecken.

 

Kosten runter, Werbewirksamkeit rauf: 3 Schritte für den optimierten Einsatz Ihrer Werbeschenke

 

Werbegeschenke sind Werbeartikel - Ändern Sie Ihre Einstellung

Verdeutlichen Sie sich und Ihren Mitarbeitern eins: Werbegeschenke sind keine Geschenke im üblichen Sinne, sondern jedes Werbegeschenk ist Werbung zum Anfassen. Durch die irreführende Bezeichnung entstehen Denk-Fallen, die nicht allein den Einsatz Ihrer Werbeartikel verschlechtern, sondern auch die Kosten unnötig hochtreiben. Solche typischen Denk-Fallen zeigen sich auf vielen Ebenen:

  • Bei der Auswahl:Suchen Sie bitte einige nicht zu teure Werbeschenke aus, Frau S.. Hier ist der neue Katalog.
     
  • Bei der Einsatzvorbereitung:Wir haben einen Schwung neuer Werbegeschenke ins Lager bekommen. Bitte greifen Sie zu und verteilen Sie diese bei Ihrem nächsten Verkaufsgespräch bzw. Kundentermin.
     
  • Bei der Übergabe:Ach ja, wir haben hier auch noch eine kleine Aufmerksamkeit für Sie als treuen Kunden.
     

Im Klartext: Ein Unternehmen hat nichts zu verschenken. Ihre Werbeartikel gehören zu Ihrem Werbeetat und zu Ihrer Marketingstrategie.



 

Analysieren Sie den Ist-Zustand

Untersuchen Sie ruhig einmal den Einsatz Ihrer Werbeartikel in den letzten zwei Jahren.

  • Wie hoch waren die Kosten, die Sie für Werbeartikel ausgegeben haben?
  • Nach welchen Kriterien wurden die Werbeartikel ausgewählt?
  • Wer hat diese ausgewählt?
  • Gibt es Standard-Werbeartikel, die Sie bereits seit Jahren immer wieder bestellen? Sind diese im Verhältnis zu den Anschaffungskosten wirklich werbeeffektiv?
  • Für welche Zwecke und zu welchen Anlässen sollten die Werbeartikel eingesetzt werden? Gab es überhaupt konkrete Anlässe?
  • Wie viele der Werbeartikel wurden tatsächlich verteilt? Wie hoch war der interne Schwund? Welche liegen noch immer im Regal?
  • Welche Ergebnisse wurden erzielt?

 

Entdecken Sie konkrete Einsparpotenziale

Jede Ihrer Antworten zeigt Ihnen bereits auf, in welchen Bereichen Sie Kosten senken können. Hier einige Ideen, die Sie für Ihren Bedarf nutzen oder anpassen können:

 

Kostenfaktor Werbeartikel:

Setzen Sie abhängig von Ihren erzielten Ergebnissen neue Prioritäten innerhalb Ihres Werbeetats. Nicht für jedes Unternehmen lohnen sich Werbeartikel. Prüfen Sie, ob Sie ganz darauf verzichten möchten oder sich nur auf bestimmte Highlights wie Weihnachten, Messen oder Aktionstage konzentrieren wollen. Verabschieden Sie sich auch von Ihren Standardwerbeartikel wie bedruckte Kugelschreiber, die keinen großen Werbe-, sondern eher einen Wegwerfeffekt beim Kunden erzeugen.

 

Fachmann auswählen lassen:

Überlassen Sie die Auswahl Ihrer Werbeartikel niemals Ihrer Sekretärin oder Chefassistentin, da diese oft nach persönlichem Gefallen auswählen, statt auf die Werbewirksamkeit zu achten. Übergeben Sie diese Aufgabe den Mitarbeitern der Marketingabteilung. Oder falls Sie selbst für Ihre Werbestrategien zuständig sind, sprechen Sie sich mit Ihrem PR-Berater ab. Dies spart Ihnen Geld, denn Ihre Werbeartikel werden so nicht zu einem teuren Flop.

 

Stets an Marketingmaßnahme binden:

Werbeartikel sind Ihre Werbung zum Anfassen innerhalb einer bestimmten Marketingstrategie, d.h. Sie müssen sich vor der Auswahl Ihres Werbeartikels genauestens überlegen, wie, wo, wann und wozu Ihr Werbeartikel sinnvollerweise zum Einsatz kommen soll. Sie verhindern so Werbeartikel-Ladenhüter, die unnötig Kosten verursachen und nur im Regal verstauben.

 

Arbeitsblatt zum Download

Nutzen Sie hierfür auch unser Arbeitsblatt: Analyse Ihrer Werbestrategie.

 

Schwund entgegenwirken:

Lagern Sie Ihre Werbeartikel aus. Abhängig von dem Umfang der Werbeartikel, die Sie im Jahr benötigen, lohnt es sich oftmals, diesen Bereich an eine Agentur für Werbemittel abzugeben. Diese kümmert sich dann u.a. um die Logistik, die Verwaltung und berät Sie auch bei der Auswahl und dem gezielten Einsatz der Werbeartikel.

 

Ergebnisse verbessern:

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in der Übergabe der Werbeartikel. Diese sollte zelebriert werden. Im Klartext: Der Mitarbeiter sollte dem Kunden nicht wortlos den Regenschirm in die Hand drücken. Stattdessen ist es seine Aufgabe, eine Verbindung vom Werbeartikel zum Unternehmen herzustellen.

Dies gelingt am besten, indem er bei der Übergabe beispielweise an den Slogan der Marketingkampagne anknüpft „Wir lassen Sie bei einem Schadensfall nicht im Regen stehen“. Nur so erlangt Ihr Werbeartikel bei Ihrem Kunden einen nachhaltigen Eindruck – und senkt so längerfristig Ihre Kosten für weitereWerbeartikel. Denn wer die Übergabe zelebriert, muss nicht ständig mit neuer Werbung zum Anfassen aufwarten.

Kommentare

Werbegeschenke zählen

Werbegeschenke zählen weltweit zu den wichtigsten Werbeformen, wie eine aktuelle Studie belegt. Demnach sind Werbekugelschreiber bzw. Streuartikel eine der kostengünstigsten und effektivsten Formen, um Ihre Werbebotschaft und Ihr Logo optimal zu verbreiten. Aber wenn es um ausgezeichnete Qualität geht, bin ich nur mit http://www.ballograf-werbekugelschreiber.de/ zufrieden, leider hatte ich keine gute Erfahrung mit anderen Anbietern. Deswegen wollte ich allen einen Tipp geben. ;)

Mal was anderes

Bleiben Sie auf dem Schreibtisch Ihrer Kunden, indem Sie als Werbegeschenk Ihr individuelles Mousepad bedrucken.

Übergeben Sie Ihre Werbeartikel-Aktion dem Profi. Orientieren Sie sich bei der Wahl Ihrer Werbeartikel-Agentur an 3 Kriterien. mehr
Ob nun zu Weihnachten oder zu einem anderen Zeitpunkt im Jahr, prüfen Sie, ob sich nicht der Einsatz einer Werbeartikel-Agentur für Ihr Unternehmen lohnt. Mit Hilfe dieser Checkliste treffen Sie schnell eine Entscheidung. mehr
Erfreuen Sie Ihre Kunden mit Werbeartikel zu Weihnachten. Sagen Sie auf diese Weise „Danke schön für die Treue“. Zur Inspiration einige Ideen für Ihre Werbeartikel. mehr
Werbeartikel und Souvenirs sind immer noch ein wichtiges Mittel der Kundenbindung. Wir geben Ihnen 5 Tipps für die Auswahl des perfekten Werbeartikels mehr
Der Einsatz Ihrer Werbeartikel ist grenzenlos. Lassen Sie sich dadurch nicht verführen, Ihre Werbeartikel mal eben nebenbei zu überreichen. Steigern Sie lieber den Werbeeffekt – und senken Sie dadurch Ihre Kosten -, indem Sie Ihre Werbeartikel in... mehr