Online Shopping toppt traditionelles Christmas Shopping: Berücksichtigen Sie dies bei Ihrem Marketing

11. Dezember 2012

Online Shopping löst traditionelles Christmas Shopping immer mehr ab

Längst hat der Kunde die vielen Vorteile des Online-Shoppings für sich entdeckt: Bequem von zu Hause aus wird die Ware bestellt und dann per Päckchen zugestellt. Und vor Weihnachten wird dieser Trend nicht allein fortgesetzt, sondern sich nach MDG Advertising noch verstärken. Denn es wird auch in diesem Jahr mit einem Zuwachs gerechnet – und zwar soll vor Weihnachten das Online Shopping um 17 Prozent ansteigen. Dieser Zuwachs wird dadurch ausgelöst, da

  • 42 Prozent der Kunden sich über das Smartphone oder andere mobile Kommunikationsinstrumente über Angebote und Produkte informieren.
  • 42 Prozent der Kunden bei Amazon Preise vergleichen werden.
  • 37 Prozent der Kunden bei Online-Kaufhäusern wie beispielsweise Ladenzeile.de nach interessanten Angeboten suchen werden.
  • 33 Prozent der Kunden sich gezielt über Produkte informieren werden, indem sie Kundenempfehlungen und/oder Kundenbewertungen für die eigene Kaufentscheidung berücksichtigen werden.

 

Aber es darf auch eins nicht vergessen werden: Die Kunden können so endlich dem Stress des Weihnachtstrubels, der in den Kaufhäusern vor den Feiertagen herrscht, geschickt entgehen. Trotzdem bleibt ein Fakt bestehen: Die Suche nach Geschenken, als auch der eigentliche Kauf der Geschenke wird ähnlich wie beim traditionellen Christmas Shopping auch beim Online Shopping eine Woche vor Weihnachten stattfinden. Im Jahr 2011 gab es in diesem Zeitraum noch einen zusätzlichen Zuwachs von 74 Prozent beim Online Shopping.

 

Holiday Trends Marketers Can�t Ignore
Browse more data visualization.

 

Online Shopping vor Weihnachten: 3 Marketing-Tipps

Kunden nutzen neben dem eigenen Computer intensiv das Smartphone oder Tablets, um die eigenen Einkäufe zu erledigen. Vor Weihnachten wird sich dies verstärken. Deshalb sollten Sie Ihre Marketingstrategien entsprechend ausrichten, um gerade in der Woche vor Weihnachten, in der die meisten Käufe getätigt werden, noch den eigenen Umsatz erhöhen zu können. Setzen Sie dabei auf 3 Marketing-Tipps:

  1. E-Mail-Marketing erhöhen.
    Senden Sie Ihren Kunden, von denen Sie eine E-Mail-Adresse gespeichert haben, attraktive Angebote per E-Mail zu. Wählen Sie dabei unterschiedliches aus Ihrer Produktpalette, um sich so oft als möglich beim Kunden melden zu können.


      
  2. Online Display Marketing.
    Stellen Sie Google Anzeigen ins Internet. Verstärken Sie Ihre Anzeigenschaltung auf ausgesuchten Webseiten.
     
  3. Social Media Werbung.
    Werben Sie verstärkt und gezielt über die Social Media. 
Der Wettbewerb zwischen Online Shops und klassischem Ladengeschäft verschärft sich. Doch M-Commerce sollte nicht nur als Bedrohung, sondern auch als Chance wahrgenommen werden. mehr
Online-Shopping boomt! Grund genug, Sie über Ihr Widerrufsrecht beim Fernabsatzvertrag zu informieren. mehr
Mit den Lieferungen Ihrer Waren können Sie bei Ihren Kunden punkten. Denn jedes Paket stärkt Ihr Image. 4 Tricks, wie Sie gerade zu Weihnachten überzeugen. mehr
Weihnachten rückt näher. Höchste Zeit Ihre E-Mail-Marketing Maßnahmen für das Weihnachtsgeschäft zu planen. Denn guter Umsatz kommt nicht von alleine. mehr
Kunden bevorzugen immer mehr das Internet. Kein Wunder, dass Online-Werbung einen steten Zuwachs verzeichnet. Erweitern Sie deshalb aus 2 Gründen Ihr Marketing: Machen Sie gezielte Werbung im Internet. mehr