Vom Problem zur Lösung: Nehmen Sie jeden Widerspruch wahr

20. April 2012

Warum die Lösung für das Problem nicht funktionieren will

Bei den meisten Problemen, ob technische, organisatorische oder soziale, wird die Suche nach Lösungen nach der Trial-and-Error-Methode gestaltet, d.h. es wird eine Lösung versucht und getestet, die dann nach dem Fehlschlagen als untauglich eingestuft wird. Dieses Prinzip kostet jedoch viel Zeit, Energie und Nerven.

 Nehmen Sie jeden Widerspruch wahr 

Der Weg vom Problem zur Lösung systematisieren

Um für einzelne Probleme eine effektive Lösung zu finden, ist es deshalb sinnvoll, die Widersprüche innerhalb des gesamten Systems endlich zu identifizieren und mit aufzulösen. Nur so kann eine funktionierende Lösung gefunden werden, da wirklich alle Ebenen, die das Problem – und damit die Lösung – betreffen, bei der Lösungsfindung integriert werden. Decken Sie deshalb stets Widersprüche mit auf.

 

Ihr Problem, Ihre Ideallösung und Ihr Widerspruch

Wie bei jedem Problem definieren Sie auch bei dieser systematischen Methode zuallererst das jeweilige Problem. Suchen Sie schließlich nach einer Lösung bzw. nach Ihrer Ideallösung. Bevor Sie jedoch nun erste Realisierungsschritte aus dieser Lösung ableiten, richten Sie Ihren Fokus auf eins: Auf Widersprüche zwischen den betroffenen Parametern. Fragen Sie sich:

  • Welche Bereiche sind von dieser Lösung betroffen?
  • Auf welche Art und Weise würde diese Lösung wie in das bestehende System (technisch, organisatorisch, sozial) eingreifen?
  • Inwiefern steht diese Lösung damit in Widerspruch zu bestehenden Systemen?
  • Welche Probleme könnten sich aus diesem Widerspruch bzw. diesen Widersprüchen entwickeln?
  • Wie stark gefährdet dieser Widerspruch die Ideallösung?
  • Was muss nun mit bedacht werden, um diesen Widerspruch zu lösen und die Ideallösung umsetzen zu können? 


Bei Problemen ist entscheidend, wie mit diesen umgegangen wird. Richten Sie dabei den Fokus auf die Lösungssuche durch eine lösungsorientierte Gesprächsführung, die Sie auch für sich selbst anwenden können. mehr
Stärken Sie Ihre Kompetenzen, Probleme zu lösen. Fokussieren Sie zur Problemlösung 5 Fragen. Denn Ihre Antworten liefern Ihnen Ihre Lösungsstrategie. mehr
Ein Ghostwriter ist keinesfalls nur für das reine Erstellen von professionellen Texten zuständig. Dr. Roland Franke stellt Ihnen das umfangreiche Angebot einer Ghostwriting-Agentur für Unternehmen vor. mehr
Oft genug werden Sie sich bei Problemen Sorgen machen. Damit Sie sich keine Sorgen mehr machen, hinterfragen Sie Ihr Problem. mehr
Torpedieren Sie nicht länger selbst Ihre Ruhe und Gelassenheit, indem Sie stets Ihre Problem-Sorgen-Spirale aktivieren. Lernen Sie Ihren Blickwinkel bewusst zu weiten – auf Dinge, die Ihnen gut tun und die Sie erfreuen. mehr