Fit und munter in wenigen Minuten mit diesen Atemübungen

23. August 2011

 

Reduzieren Sie Ihren Stress. Entschleunigen Sie für einen kurzen Augenblick Ihren hektischen Arbeitsalltag. Durch die Konzentration auf Ihre Atmung kehren Sie zu sich selbst zurück. Integrieren Sie deshalb in regelmäßigen Abständen die folgenden Atemübungen in Ihren Arbeitsablauf ein – Sie werden sehen, wie schnell Sie wieder fit und munter werden.

  Atemübungen 

Bewusstes Atmen in Bewegung

 Variation Nr. 1

  • Stellen Sie sich gerade hin. Ihre Beine stehen etwa hüftbreit auseinander, wobei Ihre Knie leicht gebeugt sind. Ihre Arme hängen locker an Ihrer Seite herab. Das Gesicht ist entspannt. (Als Alternative können Sie auch diese Übung im Sitzen durchführen. Aufrecht hinsetzen, Arme neben die Stuhllehne.)
  • Schauen Sie geradeaus. Atmen Sie langsam ein.
  • Drehen Sie gemächlich Ihren Kopf nach links, ganz sachte und sanft, als wollten Sie sich über die Schulter schauen. Atmen Sie während dieser Bewegung aus.
  • Während Sie Ihren Kopf wieder zur Mitte drehen, atmen Sie langsam ein.
  • Anschließend drehen Sie Ihren Kopf nach rechts, sachte und sanft, soweit Sie kommen, als wollten Sie sich auch hier über die Schulter schauen. Atmen Sie während dieser Bewegung wieder aus.
  • Kehren Sie zur Mitte zurück. Atmen Sie dabei ein.
  • Wiederholen Sie diese Atmen-Bewegungs-Sequenz dreimal nach jeder Seite.

Variation Nr. 2:

  • Schauen Sie geradeaus. Atmen Sie langsam ein.
  • Senken Sie Ihren Kopf sachte und sanft auf Ihre Brust. Atmen Sie dabei aus.
  • Richten Sie Ihren Kopf wieder auf – nur so weit, bis er wieder mittig platziert ist. Atmen Sie dabei ein.
  • Atmen Sie langsam aus, während Sie Ihren Kopf nach hinten neigen, sanft und gemächlich.  
  • Kehren Sie langsam wieder zur Mitte zurück. Atmen Sie dabei ein.
  • Wiederholen Sie diese Sequenz in beide Richtungen dreimal.

 

 

 

Variation Nr. 3:

  • Schauen Sie geradeaus. Atmen Sie in Ruhe ein.
  • Neigen Sie Ihren Kopf sanft zur linken Seite. Ihr Gesicht zeigt dabei weiterhin nach vorne. Atmen Sie dabei aus.
  • Richten Sie Ihren Kopf wieder auf. Atmen Sie dabei ein.
  • Neigen Sie Ihren Kopf sanft zur rechten Seite. Auch hier zeigt Ihr Gesicht bei dieser Bewegung nach vorne. Atmen Sie aus.
  • Führen Sie Ihren Kopf zur Mitte zurück. Atmen Sie dabei ein.
  • Wiederholen Sie auch diesen Bewegungs-Atem-Ablauf nach jeder Seite dreimal.

 

Mein Tipp:

Abhängig von Ihrer Lungenkapazität verharren Sie einen Augenblick in der jeweiligen Position, bis Sie komplett aus- bzw. eingeatmet haben. Zur Erhöhung Ihrer Entspannung können Sie sich vorstellen, Ruhe oder Frieden ein- und auszuatmen.



Der Winter als dunkle Jahreszeit macht oftmals müde und schlapp. Werden Sie wieder munter mit dem Körperpendel, eine leicht auszuführende Körperübung. mehr
Gymnastik im Büro hält Sie fit und gesund. Mit gezielten Theraband Übungen können Sie zwischendurch gezielt Ihre Muskulatur, Ihren Rücken, Nacken und Körper stärken. mehr
Wünschen Sie sich auch manches Mal ein paar Kraftspritzen, die Sie durch die Energietiefs und stressigen Situationen des Tages bringen? Optimale Entspannung erfüllt Ihren Wunsch. Nutzen Sie die 2 Optimalen Entspannungsmethoden und Sie fühlen sich... mehr
Es dauert nur 3 Minuten. Das YouTube-Video zeigt Ihnen 6 Dehnübungen für Schulter und Nacken. Machen Sie gleich mit – und Sie sind fit bei der Arbeit. mehr
Bleiben Sie fit. Gönnen Sie Ihren verspannten Muskeln eine Stretching-Pause im Büro. Alle 5 Dehnübungen sind einfach und schnell durchzuführen. mehr