Knapp bei Kasse: Zahlungsmoral deutscher Unternehmen sinkt auf Jahrestief

19. Juni 2013

Zahlungsmoral deutscher Unternehmen hat sich verschlechtert

Die Zahlungsmoral der deutschen Unternehmen hat sich im Frühjahr 2013 verschlechtert.

 

Zahlungsmoral deutscher Unternehmen

Zu diesem Ergebnis kommt eine Gemeinschaftsstudie "Zahlungsmoral deutscher Unternehmen" von EOS Deutschland, Spezialist für das Management debitorischer Risiken sowie der Wirtschaftsauskunftei Bürgel. Danach zahlten im März 2013 18,8 Prozent der Unternehmen ihre Rechnungen verspätet. Das ist der schlechteste Wert innerhalb der letzten 12 Monate. Fast jedes fünfte Unternehmen in Deutschland hat demnach seine Rechnungen im März nicht fristgerecht bezahlt.

Verantwortlich für die verschlechterte Zahlungsmoral ist laut Studie die lahmende Konjunktur in Deutschland. Obwohl die Wirtschaft dank Konsum, gestiegener Löhne und einer stabilen Beschäftigungslage im ersten Quartal 2013 minimal an Fahrt gewonnen habe, hielten sich die Unternehmen hierzulande, allen voran die Exporteure, derzeit bei Investitionen zurück. Bedeutenden Einfluss auf die Zahlungsmoral der Unternehmen habe außerdem das Zahlungsverhalten von Kunden, das sich unmittelbar auf deren Liquidität auswirke. Insbesondere Unternehmen, die mit hohen Zahlungsausfällen kämpfen müssten, hätten nur einen begrenzten Finanzierungsspielraum. So würden Dominoeffekte angestoßen, die mit Zahlungsverzögerungen, Liquiditätsengpässen und Finanzierungsschwierigkeiten beginnen und schließlich manches Unternehmen in die Insolvenz treiben.

Alles wird schlechter. Nur eines wird besser: Die Moral wird auch schlechter. Dies gilt allerdings nicht für die Zahlungsmoral Ihrer Kunden. Die sollte unbedingt besser werden, damit Sie Ihre Liquidität sichern und Ihren Betrieb dauerhaft sichern... mehr
Zeigen Sie als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung mit Corporate Citizenship in Deutschland. Lassen Sie sich dabei gezielt unterstützen. mehr
Unter Nachhaltigkeit wird eine Ressourcen-Nutzung verstanden, die nicht über das Maß der natürlichen Regenerationsfähigkeit hinausgeht. Ein derart verantwortungsvolles Handeln entwickelt sich zum Trend, den kein Unternehmen mehr verpassen darf! 10... mehr
Ich-Gesellschaft steht für eine Gemeinschaft aus Egoisten. Wenn Sie sich allerdings selbst wie Ihre eigene Ich-Gesellschaft führen, festigen Sie Ihre Position – beruflich wie privat. mehr
Das Damoklesschwert der Insolvenz schwebt in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit über unzähligen Unternehmen. Mithilfe unserer Checkliste erkennen Sie die sich abzeichnende Insolvenzgefahr frühzeitig. mehr