Word: Tabelle als Textbaustein Schnelltabelle speichern

21. Februar 2012

Word 2010: Textbausteine erstellen steigert Ihre Effizienz

Sparen Sie sich Zeit. Erhöhen Sie die Effizienz bei Ihrer Arbeit. Denn oft genug fertigen Sie in Word Tabellen an, deren Aufbau sich gleicht. Anstatt nun wieder und wieder in neuen Word Dokumenten eine neue Word Tabelle zu erstellen, speichern Sie ab heute Ihre Word Tabellen, deren Aufbau Sie auch zukünftig verwenden möchten, einfach als Schnelltabelle ab. Denn eine Schnelltabelle ist eine Art Textbaustein, der aber nicht wie üblich ein Wort erhält, sondern eben nur die von Ihnen erstellte Tabelle, die Ihnen als Word Vorlage zukünftig dienen kann.

 

Textbausteine erstellen steigert Ihre Effizienz

Word: Erstellte Tabellen als Word Tabellen Vorlagen speichern

Sie können eine erstellte Word Tabelle sofort nachdem Sie diese ohne Inhalt angefertigt haben als Schnelltabelle abspeichern. Wollen Sie auf eine Word Tabelle zurückgreifen, die Sie bereits in einem Word Dokument ausgearbeitet haben, empfiehlt es sich, diese Word Tabelle erst einmal zu kopieren und in einem neuen Dokument einzufügen, da Sie ja nur die Word Tabelle und nicht den Inhalt abspeichern möchten. Nach dem Kopieren/Einfügen löschen Sie den Inhalt der Tabelle – dabei bleiben jedoch die gewünschten Formatierungen erhalten - und erstellen dann eine Schnelltabelle aus dieser Word Tabelle. Anschließend schließen Sie das neue Dokument, ohne dieses zu speichern.

 



 

  • Setzen Sie Ihren Cursor in die gewünschte Tabelle – an welche Stelle Sie wollen.
  • Word blendet daraufhin in der linken oberen Ecke der Word Tabelle den Tabellenverschiebepunkt ein (ein kleines Kreuz mit Pfeilen). Klicken Sie diesen an, denn dadurch markieren Sie mit einem Klick Ihre gesamte Tabelle.
  • Öffnen Sie anschließend die Registerkarte Einfügen.
  • Klicken Sie dort in der zweiten Gruppe Tabellen auf den kleinen Pfeil unter der Schaltfläche Tabelle.
  • Im Dialogfenster klicken Sie auf die unterste Schaltfläche Schnelltabellen.
  • Es öffnet sich ein Menüfenster, indem Word viele Tabellen, die Schnelltabellen sind, anzeigt (diese werden Ihnen durch die Software zur Verfügung gestellt). Klicken Sie jedoch auf keine dieser Schnelltabellen, sondern auf den ganz unten stehenden Befehl Auswahl im Schnelltabellenkatalog speichern.
  • Daraufhin öffnet Word das Dialogfenster Neuen Baustein erstellen.
  • Das erste Feld Namen müssen Sie ausfüllen. Wählen Sie einen aussagekräftigen Namen, mit dem Sie Ihre Word Tabelle gut zuordnen können.
  • Am Eintrag im zweiten Feld Katalog verändern Sie nichts. Dieser behält die automatische Einstellung Tabellen.
  • Im dritten Feld Kategorie können Sie die Vorgabe Allgemein ändern, falls Sie planen, viele Schnelltabellen zu erstellen. Denn dann lohnt es sich bestimmte Tabellentypen in einzelne Kategorien einzuteilen, so dass die spätere Zuweisung noch schneller gelingt.
  • Falls der Name Ihnen nicht als Kennzeichnung ausreicht, können Sie im vierten Feld Beschreibung einen erklärenden Text eingeben.
  • Im fünften Feld Speichern legen Sie fest, in welcher Dokumentvorlage die Schnelltabelle abgespeichert werden soll. Da Sie ja Ihre Schnelltabelle auch in anderen Word Dokumenten verwenden möchten, empfiehlt es sich die Einstellung Normal beizubehalten.
  • Auch im sechsten Feld Optionen, das festlegt, wie die Schnelltabelle zukünftig in Ihr Dokument eingefügt werden soll, behalten Sie die Vorgabe Inhalt in eigenem Absatz einfügen bei.
  • Um Ihre Eingaben zu bestätigen und Ihre Word Tabelle als Schnelltabelle zu speichern, klicken Sie OK.

 

Erstellte Schnelltabelle in einem Word Dokument einfügen

  • Setzen Sie den Cursor an die Stelle im Word Dokument, an der Sie diesen Textbaustein einfügen möchten.
  • Öffnen Sie die Registerkarte Einfügen.
  • Klicken Sie in der zweiten Gruppe Tabellen auf Tabelle und anschließend im geöffneten Menüfenster auf die Schaltfläche Schnelltabellen. Word zeigt Ihnen eine Liste aller vorhandenen Schnelltabellen an. Wählen Sie die Schnelltabelle aus, die Sie benötigen. Klicken Sie diese an – Word 2010 fügt Sie sofort ein.

 

 

 

Passen Sie Ihre Word Tabelle Ihren Vorstellungen an. Denn mit Linien und Farbe können Sie Ihre Word Tabelle mühelos formatieren – ganz individuell. mehr
Word bietet viele Optionen Ihre Tabelle zu bearbeiten: Sie können diese z.B. teilen oder in diese weitere Zeilen einfügen – und alles in nur wenigen Schritten. mehr
Erfahren Sie jetzt, wie Sie Word Textmarken als Lesezeichen in Ihrem Word Dokument einfügen. Wichtige Textstellen lassen sich so schneller suchen und finden. mehr
Sie möchten Daten aus einer Excel-Tabelle in ein Word-Dokument integrieren. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie mühelos ein Kopieren zwischen zwei Programmen zu bewerkstelligen ist. mehr
Sparen Sie sich Zeit. Für Dokumente, sowie Formulare, Protokolle und Anschreiben, sollten Sie sich eine Word Vorlage erstellen. Wie dies in Word 2010 geht, erfahren Sie jetzt. mehr