Mit der Funktion „Rahmen in Word“ setzen Sie Akzente in Ihrem Text

29. November 2011

Rahmen für Word: So gestalten Sie Ihr Layout

Setzen Sie in Ihrem Dokument Highlights, die die Aufmerksamkeit Ihrer Leser fordern. Denn durch das Setzen von visuellen Effekten werden wichtige Passagen, Fakten, Zahlen oder auch Grafiken hervorgehoben und der Blick des Lesers wird gezielt auf diese Textstellen gelenkt

 

Dafür müssen Sie kein Grafiker sein oder Ihr Layout mühevoll formatieren und anpassen. Der Trick des Akzente setzen wird durch eine Funktion in Word erreicht: Den Rahmen für Word Dokumente.

 Mit Funktion „Rahmen in Word“ Akzente im Text setzen

 

Rahmen und Schattierungen: 3 Optionen, mit den Sie Akzente setzen

 

 

Option 1: Versehen Sie Ihre Tabelle mit einem individuellem Rahmen

 

  • Markieren Sie Ihre Tabelle in Ihrem Dokument.
  • Öffnen Sie entweder die Registerkarte Start oder die Registerkarte Tabellentools/Entwurf.
  • Auf der Registerkarte Start klicken Sie in der dritten Gruppe Absatz auf die Schaltfläche Rahmen und Schattierung (abhängig von der zuletzt benutzten Einstellung kann es auch beispielsweise Rahmenlinie unten heißen). Auf der Registerkarte Tabellentools/Entwurf klicken Sie in der zweiten Gruppe Tabellenformatvorlagen auf die Schaltfläche Rahmen.
  • Es öffnet sich ein Drop-down-Menü, in dem Sie bereits viele Möglichkeiten erhalten, den Rahmen Ihrer Tabelle zu gestalten. Klicken Sie jedoch zur individuellen Gestaltung auf die unten stehende Schaltfläche Rahmen und Schattierung.
  • Im Menüfenster Rahmen und Schattierung werden Ihnen fünf Möglichkeiten zur Gestaltung des Rahmens Ihrer Tabelle gegeben: Ohne, Kontur, Schatten, 3-D und Anpassen. Wählen Sie die Schaltfläche Anpassen. Denn hiermit können Sie die wahren Effekte zaubern.
  • Klicken Sie die Schalfläche Anpassen an. Diese wird dann blau umrandet. Widmen Sie sich anschließend den Formatierungsoptionen, die Sie im mittleren Feld vorfinden
  • Im mittleren Feld können Sie die Art der Formatierung bestimmen:

    • Formatvorlage: Damit bestimmen Sie, wie die einzelne Linie aussehen soll. Ob geradlinig, gekräuselt, ein Doppelbalken oder wie immer Sie die Linie möchten.
    • Farbe: Wählen Sie eine Farbe aus, um Ihren Rahmen visuell besonders hervorzuheben.
    • Breite: Hier bestimmen Sie, wie dick die einzelne Linie aussehen soll.



  • Wichtiger Hinweis: Sie können für jeden Bereich ein unterschiedliches Format wählen, d.h. oben und unten eine andere Farbe wählen. Oder nur links und oben eine breite Linie als Rahmen setzen. Dies gelingt alles unter der Funktion Anpassen.
  • Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben, können Sie im rechten Feld Vorschau bereits sehen, wie sich der Rahmen Ihrer Tabelle verändert hat.
  • Klicken Sie auf OK, um Ihre Wahl zu bestätigen.

 

Einzelne Linien individuell hervorheben:

  • Verändern Sie zuallererst Ihre Formatierung in den Feldern Formatvorlage, der Farbe oder der Breite.
  • Klicken Sie anschließend im Feld Vorschau in der angezeigten Tabelle die Linie an, die Sie jetzt anders gestalten möchten – wie beispielsweise links und rechts. Oder oben und unten. Oder rechts und oben.
  • Die Linie wird sofort von Word 2010 Ihren Wünschen entsprechend verändert.
  • Sind Sie mit der Darstellung einverstanden, klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

 

 

Option 2: Heben Sie Ihr eingefügtes Textfeld hervor

 

Sobald Sie in Ihrem Fließtext ein Textfeld einbauen, wird dieses automatisch mit einem Rahmen umgeben. Doch auch hier bietet Ihnen Word 2010 viele Möglichkeiten, diesen Rahmen Ihren Vorstellungen entsprechend zu verändern.

  • Markieren Sie Ihr Textfeld.
  • Klicken Sie auf der Registerkarte Zeichentools/Formate in der zweiten Gruppe Formenarten auf die Schaltfläche Formkontur und/oder die Schaltfläche Formeffekte.

 

Die Schaltfläche Formkontur:

  • Mit der Schaltfläche Formkontur können Sie sowohl die Stärke und die Art der Striche einstellen, als auch zwischen Designfarben und Standardfarben wählen.
  • Da Word 2010 hierbei die Live-Vorschau aktiviert, müssen Sie einfach nur Ihren Cursor über die einzelnen Einstellungen bewegen und schon wird sich der Rahmen Ihrer Textstelle in Ihrem Dokument ändern.
  • Haben Sie die gewünschte Einstellung gefunden, klicken Sie diese an.

 

Die Schaltfläche Formeffekte:

  • Mit der Schaltfläche Formeffekte können Sie den Rahmen durch besondere Effekte hervorheben. Ob durch Schatten, Spiegelung, Leuchten, weiche Kanten, Abschrägung oder 3-D-Drehung.
  • Bewegen Sie Ihren Cursor über die jeweiligen Optionen, um sich per Live-Vorschau anzeigen zu lassen, wie sich Ihr Textfeld verändern würde.
  • Klicken Sie auf die Einstellung, die Sie nutzen möchten.

 

 

Option 3: Gestalten Sie Ihre Grafik durch einen Rahmen

 

  • Markieren Sie Ihre eingefügte Grafik – also Ihr Bild.
  • Klicken Sie in der Registerkarte Bildtools/Format in der zweiten Gruppe Bildformatvorlagen auf die, sich rechts oben befindende, Schaltfläche Grafikrahmen.
  • Im Menüfenster können Sie die Farbe, die Stärke der Linien und die Art der Striche einstellen, um so den Rahmen um Ihre Grafik zu ändern. Lassen Sie sich durch die Live-Vorschau diese Änderung anzeigen, bevor Sie sich für eine entscheiden.

 

 

 

Passen Sie Ihre Word Tabelle Ihren Vorstellungen an. Denn mit Linien und Farbe können Sie Ihre Word Tabelle mühelos formatieren – ganz individuell. mehr
Erfahren Sie jetzt, wie Sie Word Textmarken als Lesezeichen in Ihrem Word Dokument einfügen. Wichtige Textstellen lassen sich so schneller suchen und finden. mehr
Haben Sie eine Grafik in Ihren Text eingefügt und möchten Sie jetzt Ihr Layout optimal gestalten? Oder vielleicht eine der vielen Gestaltungsmöglichkeiten, die Word 2007 Ihnen bietet ausprobieren? Mit den folgenden Tricks gelingt es Ihnen – mühelos. mehr
Word bietet viele Optionen Ihre Tabelle zu bearbeiten: Sie können diese z.B. teilen oder in diese weitere Zeilen einfügen – und alles in nur wenigen Schritten. mehr
Nicht immer entsprechen die Formatvorlagen, die Ihnen Word 2010 anbietet, Ihren Vorstellungen. Erstellen Sie deshalb Ihre eigenen – das geht ganz einfach. mehr