Excel: Mit dem Funktions-Assistenten finden Sie für jede Aufgabe die richtige Excel-Funktion

27. Dezember 2011

Funktionen in Excel – schnell und einfach zuordnen mit dem Funktions-Assistenten

Sie wollen eine bestimmte Aufgabe in Excel erledigen, wissen jedoch nicht, welche Funktion Sie dafür nutzen müssen. Aktivieren Sie den Funktions-Assistenten. Denn dieser verschafft Ihnen nicht nur einen Überblick, sondern trifft sogar eine Vorauswahl der benötigten Funktionen für Sie.

 Funktions-Assistent

Excel Funktionen: Eine Übersicht, die Ihnen das Arbeiten erleichtert

 

  • Markieren Sie in Ihrer Excel Tabelle die Excel Zelle, in der Sie eine Funktion eingegeben möchten.
  • Klicken Sie in der Bearbeitungsleiste auf die Schaltfläche Funktionen einfügen (fx). Oder Sie öffnen die Registerkarte Formeln und klicken in der ersten Gruppe Funktionsbibliothek auf die Schaltfläche Funktionen einfügen (fx).
  • Excel 2010 öffnet daraufhin das Dialogfenster Funktioneinfügen, das Ihnen verschiedene Optionen bietet, um die gewünschte Funktion auswählen zu können:




    • Funktion suchen: Dieses Feld wird Sie begeistern. Denn hier können Sie einfach eingeben, was Sie tun möchten. Beispiel: Summe addieren oder Durchschnitt mehrerer Zellen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe einfach durch ein Klicken auf die Schaltfläche OK, die neben diesem Feld steht. Excel 2010 wird dann automatisch die Funktionen im mittleren Feld Funktion auswählen auflisten, die Excel für geeignet hält.
    • Kategorie auswählen: In diesem Feld können Sie erste Einschränkungen vornehmen, sollten Sie nicht über das Feld Funktion suchen gehen. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil und lassen Sie sich die Auswahlkriterien im Drop-down-Menü anzeigen: Von Zuletzt verwendet bis Kompatibilität. Abhängig von Ihrer Wahl wird Excel 2010 dann im mittleren Feld Funktion auswählen, die Funktionen anzeigen, die zu Ihrem Auswahlkriterium passt.
    • Funktion auswählen: Klicken Sie mit Ihrem Cursor die einzelnen Listeneinträge an. Unter dem Feld erscheint eine Beschreibung der jeweiligen Funktion. Falls Sie weitere Infos zu der angezeigten Beschreibung haben möchten, klicken Sie einfach auf Hilfe für diese Funktion. Sie werden dann mit Office.com verbunden.

  • Haben Sie die gewünschte Funktion ausgewählt, bestätigen Sie Ihre Wahl durch Klicken auf die untenstehende Schaltfläche OK.
  • Excel 2010 öffnet daraufhin ein neues Dialogfenster Funktionsargumente.

 

Excel Funktionen: Bestimmen Sie Ihre Bereiche

 

  • Im Dialogfenster Funktionsargumente zeigt Ihnen Excel 2010 an, für welche Funktion Sie sich entschieden haben – beispielweise die Summe oder den Mittelwert.
  • Excel stellt Ihnen in diesem Dialogfenster erst einmal zwei Felder bereit Zahl1 und Zahl 2. In Zahl1 hat Excel 2010 bereits automatisch einen Bereich eingetragen, da es in diesen markierten Zellen geeignete Daten vorgefunden hat.
  • Wollen Sie nur für diesen angegebenen Bereich beispielsweise eine Berechnung durchführen lassen, bestätigen Sie durch Klicken auf die Schaltfläche OK.
  • Wollen Sie jedoch die Funktion auf die gesamte Tabelle anwenden oder auf weitere Excel Zellen und/oder Excel Spalten, setzen Sie Ihren Cursor in das Feld Zahl2. Sofort wird Excel 2010 ein weiteres Feld Zahl3 hinzufügen. Geben Sie in die jeweiligen Felder Ihre Bereichsangaben ein. Excel 2010 zeigt dann neben jedem Feld Zahl1, Zahl2 usw. die Zahleneingaben in Ihrer Excel-Tabelle an, die berechnet werden sollen.
  • Bestätigen Sie zum Schluss durch Klicken auf die Schaltfläche OK Ihre Eintragungen.

 

 

 

Mit der Excel Datumsfunktion als Excel Funktion können Sie in Ihrer Excel Tabelle mühelos das aktuelle Datum anzeigen lassen oder sogar den Wochentag eines zurückliegenden Datums bestimmen. mehr
Lösen Sie mit Hilfe der Excel mathematischen Funktionen nahezu alle rechnerischen Aufgaben. Mit der folgenden Übersicht lernen Sie alle wichtigen Excel Funktionen kennen. mehr
Zahlen und Text sind schnell in eine Arbeitsmappe eingetragen. Doch erst, wenn Sie diesen Bereich in eine Excel-Tabelle umwandeln, kommen Sie in den Genuss der vielen Formatierungsoptionen. 3 Tricks verraten Ihnen, worauf Sie achten sollten. mehr
Wollen Sie in Excel Bezug auf die Daten eines anderen Tabellenblattes nehmen, gelingt dies durch die Anwendung der Funktion „3D-Bezug“. mehr
Excel entfernt bei Ihrer Tabellenkalkulation stets die Nullen aus Ihren Zellen. Mit wenigen Schritten lassen Sie Excel die Null wieder anzeigen. mehr