Outlook-E-Mails versenden: 3 Tipps, um E-Mail Adressen einzugeben

4. April 2019

E-Mails in Outlook verschicken: Schnell und mühelos

Täglich heißt es: E-Mails versenden. In den meisten Fällen werden Sie eine Mail an jemanden schreiben, mit dem Sie öfters über E-Mails kommunizieren. In vielen Fällen haben Sie sogar einen Kontakt für diese Person eingerichtet. Es sind beides Aspekte, die Microsoft Outlook 2013 natürlich abgespeichert hat. Und somit wird ein Arbeitsschritt ungemein erleichtert: Das Eintippen von E-Mail Adressen - d.h. Sie müssen nicht länger selbst die E-Mail Adresse eingeben. Outlook übernimmt dies für Sie. Die folgenden 3 Tipps verraten, wie Sie Outlook für diese Aufgabe nutzen und aktivieren.

Eine E-Mail mit E-Mail Adressen in Outlook erstellen: 3 Tipps

Probieren Sie es am besten gleich aus. Bekanntlich macht ja Übung den Meister. Also los geht’s. Öffnen Sie Outlook. Dann können Sie die folgenden Tipps besser nachvollziehen.



 

Tipp 1: AutoVervollständigung der E-Mail Adresse in Outlook 2013

  • Erstellen Sie im E-Mail-Programm Outlook eine neue E-Mail. Öffnen Sie dafür den Ansichtsbereich E-Mail im unteren Bildschirmbereich.

 

 

  • Klicken Sie dafür auf der geöffneten Registerkarte Start in der ersten Gruppe Neu auf den Befehl Neue E-Mail.

 

 

  • Beginnen Sie im obersten Feld An den Empfänger Ihrer E-Mail einzutippen. Sobald Sie den ersten Buchstaben eingetippt haben, öffnet Outlook eine Auswahlliste. In dieser E-Mail Adressenliste bietet Ihnen Outlook viele Vorschläge für entsprechende Empfänger. Natürlich zeigt Ihnen Outlook Namensvorschläge nur für die Personen an, die mit dem gleichen Buchstaben beginnen.

 

 

  • Klicken Sie in dieser aufgepoppten Auswahlliste den gewünschten Namen an. Outlook wird die E-Mail Adresse automatisch einfügen. Falls nur ein Beitrag angezeigt wird, betätigen Sie einfach die Tab-Taste auf Ihrer PC-Tastatur oder alternativ klicken Sie in die Betreff-Zeile.

 

 

  • Outlook hat die ausgewählte E-Mail Adresse eingesetzt. Schreiben Sie jetzt Ihre E-Mail.

 

Tipp 2: Neue E-Mail erstellen aus dem Outlook-Adressbuch

  • Sie haben noch immer den Ansichtsbereich E-Mail geöffnet. Erstellen Sie nun eine neue E-Mail aus Ihrem Outlook-Adressbuch.
  • Klicken Sie dafür in der Adressleiste auf die Schaltfläche An.

 

 

  • Outlook öffnet das Menüfenster Namen auswählen: Kontakte.
  • Klicken Sie den gewünschten Namen in Ihrer Adressliste an.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf die Schaltfläche An im geöffneten Menüfenster. Outlook setzt den ausgewählten Empfänger in die Adressleiste.

 

 

  • Falls Sie noch E-Mail-Adressen für das Feld Cc und Bcc verwenden möchten, verfahren Sie in der gleichen Weise.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf OK.
  • Outlook wechselt zur E-Mail Funktion. Sie können jetzt mit dem Schreiben Ihrer E-Mail beginnen.

 

Tipp 3: Eine neue E-Mail an einen Kontakt erstellen

  • Öffnen Sie Ihre Kontaktdaten in Outlook. Nutzen Sie dafür die Tastenkombination Strg + 3. Oder alternativ klicken Sie auf die untere Outlook-Leiste auf Personen.

 

 

  • In beiden Fällen öffnet Outlook den Arbeitsbereich Meine Kontakte.

 

 

  • Falls Sie die Ansicht Personen verwenden, haben Sie zwei Optionen, um eine neue E-Mail an einen Ihrer Kontakte zu erstellen:
    1. Klicken Sie auf das dunkel angezeigte Symbol Brief.
    2. Klicken Sie auf die blau unterlegte E-Mail-Adresse im Bereich E-Mail senden.

 

 

  • Outlook öffnet sofort den Bereich E-Mail und hat in der Adressleiste An den Namen des Empfängers gesetzt.

 

 

  • Falls Sie eine andere Ansicht als Personen verwenden, bietet Ihnen Outlook auch in diesen Ansichten die Option, um eine neue E-Mail zu erstellen.
  • Vielleicht nutzen Sie die Ansicht Visitenkarte. Klicken Sie dann mit der rechten (!) Maustaste auf die jeweilige Visitenkarte. Outlook öffnet daraufhin ein Kontextmenü. Wählen Sie in diesem den Befehl Erstellen. Outlook zeigt ein neues Menüfenster an. Klicken Sie in diesem auf den Befehl E-Mail.

 

 

  • Outlook öffnet sofort den Bereich E-Mail. In der Adressleiste An steht der Name des Empfängers. Und Sie können Ihre E-Mail schreiben und anschließend versenden.

 

Versehen Sie Ihre E-Mails mit einer Signatur. Eine Signatur in Outlook lässt sich sowohl für private als auch für geschäftliche Zwecke schnell erstellen. mehr
Eine E-Mail später zu versenden ist mit Microsoft Outlook kein Problem. Legen Sie das Datum und die Uhrzeit fest, wann Outlook Ihre E-Mail schicken soll. Und so geht´s! mehr
Mit der Terminverwaltung in Outlook schnell und einfach im Kalender Termine erstellen und einstellen. Machen Sie sich mit den wichtigsten Schritten vertraut. mehr
Nach dem Urlaub werden Sie eins vorfinden: Ein volles E-Mail-Fach. Mit nur 3 Tipps können Sie die E-Mail-Flut bewältigen. mehr
Behalten Sie mit der Outlook-Aufgabenverwaltung den Überblick. 7 Tipps verraten, wie Sie in Outlook Ihre Aufgaben erstellen und verwalten. mehr