Ab 01.01.2012 gilt Mindestlohn auch bei der Zeitarbeit

21. Dezember 2011

Mindestlohn für Leiharbeitnehmer

Für die Zeitarbeit, das Dachdeckerhandwerk und die Gebäudereinigung gelten ab 01.01.2012 neue Lohnuntergrenzen. Die entsprechenden Verordnungen hat das Bundeskabinett gestern zur Kenntnis genommen. In der Zeitarbeit gibt es rund 900.000 Beschäftigte. Jetzt haben die Tarifpartner beim Bundesarbeitsministerium einen Vorschlag zur Festsetzung einer Lohnuntergrenze eingereicht. Der Vorschlag basiert auf dem "Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit" vom 09.03.2010 und 30.04.2010. Das Bundesarbeitsministerium erlässt die entsprechende Verordnung. Wenn die Verordnung zum 1. Januar 2012 in Kraft tritt, gelten für die Zeitarbeit folgende Mindestlöhne:

vom 01.01.2012 bis zum 31.10.2012

a) in den neuen Ländern: 7,01 €,

b) in den übrigen Bundesländern: 7,89 €

vom 1.11.2012 bis zum 31.10.2013

a) in den neuen Ländern: 7,50 €,

b) in den übrigen Bundesländern: 8,19 €.

Mindestlohn für Dachdecker und Gebäudereiniger wird erhöht

Im Dachdecker- und Gebäudereinigungshandwerk existierten bereits Mindestlöhne. Hier erlässt das Bundesarbeitsministerium Folgeverordnungen. Die neuen Verordnungen gelten ab dem 1. Januar 2012 bis zum 31. Dezember 2013.

 Die neuen Mindestlöhne im Dachdeckerhandwerk:

a)    Im Jahr 2012 bundesweit einheitlich: 11,00 €

b)    Im Jahr 2013 bundesweit einheitlich: 11,20 €

In der Gebäudereinigung:

a)    Im Jahr 2012:

In Westdeutschland einschließlich Berlin: 8,82 € (Lohngruppe 1) und 11,33 € (Lohngruppe 6),

in den neuen Ländern: 7,33 € (Lohngruppe 1) und 8,88 € (Lohngruppe 6).

b)    Im Jahr 2013:

In Westdeutschland einschließlich Berlin: 9,00 € (Lohngruppe 1) und 11,33 € (Lohngruppe 6),

in den neuen Ländern: 7,56 € (Lohngruppe 1) und 9,00 € (Lohngruppe 6).

Zum 01.01.2012 treten für Unternehmen wichtige Änderungen im Steuerrecht in Kraft. Zum einen werden die Übergangsregelungen 2011 aufgrund des verschobenen Starttermins bezüglich des elektronischen Lohnsteuerabzugsverfahren (ELStAM) fortgeführt und... mehr
Hartz IV-Empfänger, die vom zuständigen Jobcenter rechtswidrige Ein-Euro-Jobs vermittelt bekommen, können nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (BSG) mehr Geld für ihre Arbeit vom Jobcenter fordern (Az.: B 4 AS 1/10 R). mehr
Ab 2012 gelten wichtige Neuregelungen im Steuerrecht. Arbeitnehmer und andere Steuerzahler können von einer besseren Berücksichtigung der Kinderbetreuungskosten, einer erhöhten Werbungskostenpauschale und einer Vielzahl der Vereinfachungen beim... mehr
Das Thema gesetzlicher Mindestlohn ist eines der zentralen Themen im Bundestagswahlkampf 2013. mehr
Sie benötigen einen unbefristeten Arbeitsvertrag Minijob - mit Tarifbindung? Dann downloaden Sie doch dieses Muster: Arbeitsvertrag - kostenlos. 450 Euro Job, Minijob und geringfügige Beschäftigung - drei Bezeichnungen, eine Bedeutung. mehr