Checkliste: Fristlose Kündigung eines Auszubildenden

8. April 2010

Auch die fristlose Kündigung eines Auszubildenden während des Ausbildung ist rechtlich zulässig. Anhand der Checkliste können Sie selbst prüfen, ob Ihre Gründe für eine Kündigung im Ausbildungsverhältnis vor Gericht standhalten.



Weitere Informationen erhalten Sie in dem Beitrag Kündigung im Ausbildungsverhältnis - Praktikum nicht auf Probezeit anerkannt.

 



Selbstverständlich ist auch die Kündigung eines Auszubildenden möglich. Allerdings gelten hier wichtige Fristen. Anhand eines Arbeitsgerichtsurteils erfahren Sie, was Sie dabei beachten müssen. mehr
Selbstverständlich ist auch ein Arbeitnehmer zur fristlosen Kündigung berechtigt – allerdings auch nur unter der Maßgabe, dass ein wichtiger Grund vorliegt. Mit der Checkliste können Sie prüfen, ob ein solcher Grund - und damit die Voraussetzung für... mehr
Jedes Unternehmen braucht qualifizierte Fachkräfte. Um erst gar keine Nachwuchsprobleme entstehen zu lassen bietet es sich an, Jugendliche im eigenen Betrieb auszubilden und so die Zukunft des Unternehmens zu sichern. mehr
Arbeitnehmer, die wiederholt gegen ein betriebliches Rauchverbot verstoßen, müssen mit einer außerordentlichen Kündigung rechnen. Die Voraussetzungen für eine fristlose Kündigung wegen unerlaubtem Rauchen am Arbeitsplatz finden Sie in unserer... mehr
Zeigt sich während der Probezeit, dass ein Auszubildender für den Ausbildungsplatz nicht geeignet ist, so kann der Arbeitgeber das Ausbildungsverhältnis fristlos kündigen. Eine Zustimmung des Personal- bzw. Betriebsrats ist nicht erforderlich. mehr