Normal angepasst oder gl├╝cklich

6. Dezember 2018

„Weißt du noch, wer du warst, bevor die Welt dir gesagt hat, wer du sein musst?“

(Danielle LaPorte)

 

Noch nie waren wir so frei wie heute. Wir haben die Freiheit wie keine Generation vor uns, uns in jedem Moment zu entscheiden, einen anderen Weg zu gehen, anderes zu tun, uns zu verändern. Es mag uns manchmal schwer erscheinen, neue Wege zu gehen, aus dem altbekannten Trott auszusteigen und tatsächlich das zu tun, was wir wirklich wollen, wonach sich unser Herz sehnt.

 

 

Was hindert uns daran, diese persönliche Freiheit zu leben?

Wir fühlen uns oft einfach nicht mehr wohl in unserer Haut, doch wissen wir ebenso wenig, was wir genau wollen und wie es weitergehen soll. Doch nur durch eine tatsächliche Veränderung kommen wir aus alten Mustern heraus, können wir in unserem Leben wirklich etwas ändern. Übrigens: Hier geht es nicht unbedingt um den großen Wandel, um ein völliges Herumreißen des Lebensrads – oft sind es Kleinigkeiten, die eine völlig neue Dynamik in unser Sein bringen. Da können wir uns auch von Albert Einstein inspirieren lassen, von dem folgende Worte stammen: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“



 

Schaf oder Löwe?

Veränderungen haben häufig damit zu tun, dass wir aus dem sogenannten „Normalen“ heraustreten, dass wir etwas Ungewöhnliches oder Außergewöhnliches machen. Wie ist das bei Ihnen? Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, ob Sie normal-angepasst oder glücklich sein wollen? Bei Robert Betz hörte ich mal folgende Worte: „Die meisten Menschen leben ihr Leben nicht richtig, sie verschlafen es, angepasst wie Schafe in der Herde, weil die Gesellschaft sie so dressiert hat, als sie klein waren. In jedem Säugling steckt aber ein Löwe: eine Persönlichkeit mit Impulsen, Wünschen, eigenem Willen, voller überbordender Liebe, Talent und Tatendrang, bestimmt für ein Leben voller Glück. Doch schon die Eltern wurden als Kinder „dressiert“ und geben so das Erlernte an ihre Kinder weiter. So werden aus Löwen Schafe: unauffällig, freudlos, angepasst und ängstlich. Schafe, die ihre Gefühle und Wünsche ständig unterdrücken.“

 

Wer Sie sind und wer Sie sein werden

Jetzt in diesem Moment sind Sie das bisherige Endergebnis Ihres gelebten Lebens. In allen Kulturen finden wir diese Weisheit so deutlich auf den Punkt gebracht. Buddha sagte hierzu:

„Willst Du wissen, wer Du warst, so schau, wer Du bist. Willst Du wissen, wer Du sein wirst, so schau, was Du tust.“ Veränderungen in Ihrem Leben sind nur möglich, wenn Sie sich bewusst dafür entscheiden, etwas zu verändern, etwas anders als bisher zu machen.

 

Wenn Sie Weihnachten in Urlaub fahren wollen, obwohl Sie bisher immer im Kreise der gesamten Großfamilie verbracht haben, dann tun Sie es – und übernehmen die Verantwortung dafür mit allen Konsequenzen.

Wenn Sie Ihren Geburtstag nicht, wie von allen Freunden erwartet, im großen Stil feiern wollen, sondern diesen mit Ihrem Partner gemütlich in einem Wellness-Hotel genießen möchten, dann tun Sie es - und übernehmen die Verantwortung dafür mit allen Konsequenzen.

Wenn Sie im Winter einmal nicht den alljährlichen Skiurlaub antreten wollen, sondern stattdessen lieber dem europäischen Winter entfliehen, dann tun Sie es – und übernehmen die Verantwortung dafür mit allen Konsequenzen.

 

Natürlich hat alles – also jede Entscheidung, jede Veränderung im Leben – auch entsprechende Konsequenzen. Das ist überhaupt nicht schlimm, wir dürfen uns das jedoch immer bewusst machen, wenn wir etwas anders machen als bisher.

 

Es wird immer Menschen in unserem Umfeld geben, denen unsere Veränderung nicht passt. Doch werden wir nie „everybody’s darling“ sein können. Kennen Sie den Satz: „Everybody's darling is everybody's Depp“? – Sie begegnen sich jeden Tag im Spiegel, Sie sind für sich verantwortlich – also fragen Sie sich regelmäßig, ob es für Sie passt. Dann sind Sie authentisch und können selbstbewusst-überzeugend nach außen auftreten.

 

Bringen Sie etwas mehr Pippi in Ihr Leben

Warum wohl lieben wir Pippi Langstrumpf? Sie verkörpert die Freiheit, das Ungezwungene, diese Löwin in uns. Als Schaf in der Schafherde zu leben, hören wir nicht gerne – doch sind wir bereit, etwas zu ändern?

 

Als Kind haben wir uns „dressieren“ lassen, weil wir einfach geliebt werden wollten und keinen anderen Weg wussten. Dieses Kind sitzt immer noch sehr lebendig in uns. Nutzen Sie die Chance für ein individuelles, bejahendes, erfülltes Leben. Entfalten Sie Ihre Löwennatur – lassen Sie Ihr Ur-Kind (wie Gott Sie gemeint hat) wieder lebendig werden.

 


© www.business-netz.com - alle Rechte vorbehalten