Stichwortsuche
Die Buchhaltung ist für viele Unternehmer ein notwendiges Übel - doch mit ein paar Tipps lassen sich die Prozesse optimieren und die... mehr
Der Bereich Steuerberatung hat das Internet längst für sich entdeckt. Wir stellen Ihnen die Vor- und Nachteile der Online-Steuerberatung... mehr
Bei Schnee und Eis sind Unfälle an der Tagesordnung. Dabei haben Sie als Arbeitnehmer Glück im Unglück, wenn ihnen auf einer beruflich... mehr
Beerdigungskosten sind beim Erben keine außergewöhnliche Belastung, wenn er sie aus dem Nachlass decken kann. mehr
Bei Barzahlung kommt eine Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen nicht in Betracht. mehr
Handwerkerleistungen steuerlich absetzen können Sie nur, wenn Sie die Handwerkerrechnung nicht in bar bezahlt haben. mehr
Mietaufwendungen für die selbstgenutzte Wohnung können nicht Werbungskosten bei den nunmehr erzielten Einkünften aus Vermietung und... mehr
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul? Das sieht Ihr Finanzamt leider ganz anders – und möchte selbst an Weihnachten beschenkt... mehr
Ein Steuerpflichtiger muss sich ein grobes Verschulden seines Steuerberaters bei der elektronischen Übermittlung der Steuererklärung... mehr
Verluste aus der Vermietung eines Luxus-Sportwagens können bei der Festsetzung der Einkommensteuer nicht berücksichtigt werden. mehr
Die Teilnahme von Arbeitnehmern an einem Seminar über einen gesunden Lebensstil („Sensibilisierungswoche“) ist als Zuwendung mit... mehr
Auf das Arbeitszimmer entfallende, als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbare Aufwendungen sind nach dem Verhältnis der Fläche des... mehr
Belohnt der Arbeitgeber eine patentfähige Erfindung eines Mitarbeiters in finanzieller Form, so gilt für diese Vergütung der... mehr
Aufwendungen für Familienheimfahrten des Arbeitnehmers mit einem vom Arbeitgeber überlassenen Dienstwagen berechtigen nicht zum... mehr
Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) sind Steuerberatungskosten für die Abgabe von strafbefreienden Erklärungen nach dem... mehr
Aufwendungen im Zusammenhang mit Kapitalerträgen, die dem Steuerpflichtigen vor dem 01.01.2009 zugeflossen sind, können weiterhin... mehr
Zusammenveranlagte Eheleute können Kinderbetreuungskosten für unter dreijährige Kinder nur dann geltend machen, wenn beide Eltern im... mehr
Der Bundesfinanzhof (BFH) hat bestätigt, dass keine verfassungsrechtlichen Bedenken gegen die 1 %-Regelung auf Grundlage des... mehr
Der seit dem 01.01.2007 erhobene Spitzensteuersatz bei der Einkommensteuer von 45 Prozent, sogenannte Reichensteuer, ist teilweise... mehr
Die Oberfinanzdirektion Koblenz informiert über wichtige Steueränderungen, die bei der Erstellung der Steuererklärung 2012 von Bedeutung... mehr
Förderung der Elektrofahrzeuge, Vereinfachung der Spenden, ELStAM, Abschaffung der getrennten Veranlagung und höhere Gebühren für... mehr
Ein Steuerpflichtiger, der über den Pauschbetrag hinausgehende Werbungskosten in tatsächlicher Höhe geltend macht und entsprechend... mehr
Eine Rechtsbehelfsbelehrung ist auch ohne den Hinweis auf die Möglichkeit, Einspruch per E-Mail einlegen zu können ordnungsgemäß. mehr
Nicht jeder Rabatt, den ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber erhält, gilt nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) als... mehr
Das Finanzgericht (FG) Köln hat entschieden, dass Pokern kein Glücksspiel ist und die Gewinne eines erfolgreichen Pokerspielers deshalb... mehr