Modifiziertes Logo, Stegner als neues Gesicht: Versandriese Otto setzt auf frischen Wind

7. März 2015

Das Hamburger Versandhandelsunternehmen Otto modernisiert seinen Markenauftritt und erhofft sich dadurch eine noch engere Kundenbindung: Zum fünften Mal in der 66-jährigen Konzerngeschichte hat Deutschlands größter Onlinehändler für Fashion und Lifestyle sein Logo in großem Stil modifiziert - und es dabei den Anforderungen des mobilen Zeitalters angepasst. Zugleich präsentierte Otto das Münchner Topmodel Julia Stegner als neues Markengesicht.

Versandriese Otto setzt auf frischen Wind auf www.business-netz.com
© Otto.de


"Otto erzielt heute über 85 Prozent des Umsatzes online. Mit der Anpassung unseres Logos bilden wir die Anforderungen an einen zukunftsorientierten Online-Händler ab", begründete Marc Opelt, Bereichsvorstand Vertrieb, in einer Pressemitteilung den Schritt des 1949 gegründeten Traditionsunternehmens. Für das Design des neuen Logos zeichnet die Hamburger Kreativschmiede ErlerSkibbeTönsmann verantwortlich.



"Warm, feminin und hochwertig": Otto setzt auf Emotionalität

Gegenüber der letzten Modifizierung aus dem Jahr 2000 zeichnet sich das neue Logo durch deutlich weichere Formen aus. Auch die rote Färbung wurde in Nuancen verändert. "Die Form steht für Lebendigkeit und Dynamik. Das neue Otto-Rot wirkt warm, feminin und hochwertig", umriss Ivo Erhardt-Friedburg, Abteilungsleiter Design und Visual Identity, die Veränderungen.

Im mobilen Zeitalter hat das Update des Corporate Designs aber auch einen unmittelbaren Nutzen. "Ob Smartphone, Tablet oder Laptop: Das neue Logo ist für alle Endgeräte optimiert und ist somit der Schlüssel zur Wiedererkennung für das digitale Otto", erklärte Opelt. Um sich von der Konkurrenz noch deutlicher abzusetzen, ließ das Unternehmen für das Logo zudem eine eigene Schrift entwerfen: Otto Sans. Kunden finden das neue Logo bereits auf Otto.de. Bei Druckerzeugnissen wie Visitenkarten, Briefpapier oder Umschlägen soll es schrittweise eingeführt werden.

 

Dieses Video von OTTO Corporate PR zeigt Ihnen das OTTO-Logo im Wandel.

 

Topmodel Stegner als frisches Gesicht der neuen Otto-Identity

Mit dem international bekannten Model Julia Stegner bekommt Ottos digitale Markenkampagne zudem ein weiteres prominentes Gesicht. Die 30-jährige Münchnerin soll als Online-Presenterin den Start der Fashionsaison Frühjahr/Sommer 2015 begleiten und rund um otto.de sowie in den sozialen Netzwerken als Botschafterin der Marke auftreten. Kürzlich wurden für diese Aufgaben bereits TV-Moderatorin Palina Rojinski und das Promi-Fashionpaar Olivia Palermo und Johannes Huebl vorgestellt.

Versandriese Otto setzt auf frischen Wind auf www.business-netz.com
© Otto.de

 

"Julia Stegner steht für stilsicheres Auftreten und modische Outfits. Als moderne Frau und junge Mutter verkörpert sie das, was Otto als Onlinehändler für Fashion und Lifestyle in seiner Ausrichtung plant", erklärte Opelt das Engagement Stegners, die von der Zeitschrift Vogue einst als "das neue Fräulein Wunder nach Claudia Schiffer" geadelt wurde. Gemeinsam mit Stegner soll Otto "in der digitalen Welt erlebbar" gemacht werden, so die Vision des Konzerns.

 

PowerPoint 2013 macht es leicht: Ob Firmenlogo, Vereinslogo oder eigenes Logo. Jedes Logo lässt sich in wenigen Schritten selbst erstellen – kostenlos. mehr
Aufgepasst beim Logo-Design! Die Verletzung von Markenrecht-Rechten ist kostspielig, wie das aktuelle Urteil im Rechtsstreit SKYPE gegen SKY zeigt. mehr
Der Begriff "Corporate Design" beschreibt, wie ein Unternehmen oder eine Organisation nach außen wahrgenommen wird. Das Firmen-Erscheinungsbild, die Kraft einer Marke, stellt in der Identität eines Unternehmens zwar nur einen kleinen Teil... mehr
Corporate Design als Erscheinungsbild des Unternehmens ist auch ein Spiegel der Unternehmensidentität. Mit 5 Bausteinen gelingt Ihre CD-Entwicklung. mehr
Der Wettbewerb zwischen Online Shops und klassischem Ladengeschäft verschärft sich. Doch M-Commerce sollte nicht nur als Bedrohung, sondern auch als Chance wahrgenommen werden. mehr