Effiziente Büroplanung: 15 Fragen helfen Ihnen weiter

23. Juli 2014

Bei der Planung Ihrer Büroräume nichts dem Zufall überlassen

Gründe für eine Büroplanung gibt es mehr als genug:

  • Als Existenzgründer wollen Sie Ihre neuen Büroräume planen.  
  • Als etabliertes Unternehmen ist eine neue Büroplanung nach einer Expansion, einem Stellenabbau oder Stellenzuwachs, einem Umzug ins Gewerbegebiet etc. notwendig geworden.

15 Fragen unterstützen Sie bei der Büroplanung.


Doch bevor Sie sich für neue Büros entscheiden und die Ausstattung der Büros planen, sollten Sie in Ruhe die folgenden Fragen beantworten. Denn Ihre Antworten ergeben das Anforderungsprofil für Ihr Büro – und somit die Daten für die Planung Ihrer Büroräume.

 

15 Fragen für Ihre effiziente Büroplanung

  1. Welches monatliche Budget für die Miete der Büroräume steht Ihnen zur Verfügung?
  2. Wie viel können Sie für den monatlichen Unterhalt (Reinigung, Reparatur etc.) einplanen?
  3. Wie viele Arbeitsplätze müssen Sie in den Büroräumen unterbringen?
  4. Wünschen Sie sich eine einzige Büroebene oder sollen die Büros auf mehreren Stockwerken aufgeteilt werden?
  5. Wie können Sie die Bürotätigkeiten unterteilen? Sind eventuelle neue Tätigkeiten hinzugekommen, für die Sie nun ein Büro zur Verfügung stellen müssen?


  6. Welche Abteilungen und Teams gibt es? Wie groß sind diese?
  7. Wie viele Mitarbeiter sollen sich ein Büro teilen?
  8. Welche Büroform wollen Sie wählen (Großraumbüro, Thinks-Tanks-Einrichtungen etc.)?
  9. Welche Arbeitsmittel müssen wo untergebracht werden? Welcher Platzbedarf pro Büro und/oder der Büroräume ist dafür notwendig?
  10. Welche technische Ausstattung sollten die Büroräume vorweisen?
  11. Welche Raumflächen beanspruchen Sie zusätzlich (Empfangsbereich, Konferenzräume, Technikräume, Toiletten etc.)?
  12. Welche Stauräume und/oder wie viel Archivfläche benötigen Sie?
  13. Welche Klimatisierung wünschen Sie?
  14. Wünschen Sie eine verkehrstechnische gute Anbindung? Ist diese erforderlich?
  15. Welche Essens- und Pausenmöglichkeiten sollen Ihren Mitarbeitern bereitgestellt werden (Kaffeeküche, Kantine, Lokale in näherer Umgebung)?

 

Die eigene Karriereplanung sollte schon vor der tatsächlichen Jobsuche beginnen. Denn mit dem richtigen Profi-Partner - ob Headhunter oder Karriereberater - an der Seite gelingt der Berufsstart besser. mehr
Durch das Jahressteuergesetz 2009 wird ab 01.01.2010 auf Antrag ein neues Faktorverfahren für Ehepaare neben den Lohnsteuerklassenkombinationen IV/IV und III/V eingeführt. Der Gesetzgeber beabsichtigt damit eine gerechtere mehr
Sensibilisieren Sie sich dafür, wie Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz Zeit verschwenden. Die Top-Ten-Aktivitätenliste verrät es Ihnen. mehr
Das Team von Eventsofa hat für Sie ein Bilderrätsel vorbereitet: Welche Weihnachtsmärkte sind denn hier gemeint? Mitmachen und gewinnnen, wir wünschen viel Spaß! mehr
Die private Altersvorsorge ist unverzichtbar - allerdings sind sich viele Verbraucher unsicher, ob die Riesterrente oder andere Sparformen für sie am besten geeignet sind. Jede Vorsorgeart besitzt spezifische Vor- und Nachteile, deren Gewichtung... mehr