Übersicht: Beschwerden entgegennehmen - auf allen Kommunikationskanälen

13. März 2012

Erleichtern Sie es Ihrem Kunden, Sie in einem Beschwerdefall zu erreichen. Etablieren Sie drei Kommunikationskanäle: Telefon, E-Mail und Brief – und überprüfen Sie deren Effektivität. In dieser Übersicht haben wir 12 Tipps zusammengestellt, die Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie Beschwerden entgegennehmen.



Weitere Informationen erhalten Sie in dem Beitrag Schaffen Sie für Ihren Kunden eine mühelose und effektive Beschwerdeinfrastruktur.

 



Damit Ihre Kunden ihre Beschwerden auch vortragen können, müssen Sie für ihn erreichbar sein – und zwar quantitativ und qualitativ. Diese Beschwerdekanäle sollten Sie etablieren. mehr
Kennen Sie die Grundbedürfnisse, die jeder Kunde hat, wenn er sich bei Ihnen beschwert? Falls nicht, machen Sie sich mit Ihnen vertraut – und nutzen Sie die vielen Tipps aus dieser Übersicht, um diese Grundbedürfnisse im nächsten... mehr
Gekündigt?! Bewahren Sie bis zu Ihrem Abschied einen kühlen Kopf. Hier finden Sie eine Checkliste mit 7 wichtigen Tipps, die Sie unbedingt beachten sollten. mehr
Wollen Sie den Beschwerdefall eines Kunden zum Erfolg für das Unternehmen wenden, sollten Sie eins beachten: Die 5 Grundbedürfnisse Ihres Kunden. mehr
Vergraulen Sie Ihre Kunden nicht von Ihrem Messestand. Die 5 Tipps in der Übersicht verraten Ihnen, wie Ihnen ein erfolgreicher Messeauftritt gelingt und Sie die 5 typischen Fehler vermeiden. mehr