Excel Tabellen: Listen gezielt nach Spalten sortieren

20. November 2017

Excel Tabellen bearbeiten: Liste nach Alphabet sortieren

In Excel eine Tabelle erstellen gelingt schnell: Ein Klick auf die Registerkarte Datei und die Funktion Neu löst das Problem. Mühelos können dann die Daten eingetippt werden – und schon stehen in den einzelnen Excel Zeilen und Excel Spalten die benötigten Daten. 

Meist stellen sich ab diesem Punkt viele weitere Fragen - eine davon lautet: Wie kann man die Daten in der Liste, unabhängig von den Spalten (z.B. alphabetisch), in Excel sortieren?

 

 

Denn oft genug haben Sie Daten in den einzelnen Spalten eingetragen, wie beispielsweise die Namen der Teammitglieder der verschiedenen Projektteams, die unabhängig von den anderen sind. Wollen Sie nun eine Sortierung vornehmen, geschieht eins: Excel verschiebt die komplette Zeile. Ein Vorgang, der normalerweise vollkommen korrekt ist. Nur so bleiben alle Datensätze einer Zeile in der Excel Tabelle zusammen. Denken Sie nur beispielsweise an Adressdaten, die mehrere Informationen wie Vornamen, Nachnamen, Straße, PLZ und Stadt beinhalten. Würde Excel keine zeilenweise Sortierung vornehmen, wäre die Adresse nach der Sortierung nicht mehr korrekt.

 

Excel Tabelle sortieren nach dem Alphabet

In der Regel also eine kluge Excel Funktion. Aber manches Mal wollen Sie eben „nur“ die Daten in einer Liste nach Spalten alphabetisch sortieren. Und, wie immer, ist dies in Excel kein Problem. Dafür gibt es zwei Funktionen:

  1. Sortieren und Filtern – Von A bis Z
  2. Benutzerdefiniertes Filtern


 

Die Excel Funktion: Sortieren und Filtern – Von A bis Z

  • Öffnen Sie die gewünschte Excel Tabelle.
  • Markieren Sie die Zellen, die Sie in der Liste sortieren möchten. Alternativ können Sie durch einen Klick auf den Spaltenkopf die komplette Spalte auf einmal markieren.

 

 

  • Aktivieren Sie die Registerkarte
  • Klicken Sie in der Gruppe Bearbeiten auf die Schaltfläche Sortieren und Filtern.

 

 

  • Im Drop-down-Menü wählen Sie den Befehl Von A bis Z sortieren. Klicken Sie diesen an.
  • Excel zeigt Ihnen nun sofort eine Sortierwarnung an - ein wichtiger Hinweis. Denn so vergewissert sich Excel: Durch eine Sortierung wird die Excel Liste nicht durcheinander gebracht.

 

 

  • Ändern Sie die Schaltfläche. Klicken Sie auf den Befehl Mit bestehender Markierung fortfahren, der schwarze Punkt wechselt von oben nach unten. Bestätigen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche Sortieren. Sofort hat Excel in der Tabelle die Daten alphabetisch sortieren lassen.

 

 

  • Wiederholen Sie diesen Schritt mit jeder weiteren Spalte.

 

 

Die Excel-Funktion: Benutzerdefiniertes Filtern

Excel kann auch mehrere Spalten nach Alphabet sortieren – also gezielt eine einzige Zeile sortieren. Eine alphabetische Sortierung der Namen der Teams ist so mit nur wenigen Klicks machbar.

  • Markieren Sie alle Spalten, die Sie sortieren lassen möchten.
  • Klicken Sie in der Registerkarte Start in der Gruppe Bearbeiten erneut auf die Schaltfläche Sortieren und Filtern.
  • Im Drop-down-Menü klicken Sie jetzt aber den Befehl Benutzerdefiniertes Sortieren
  • Excel zeigt erneut die Sortierwarnung an. Ändern Sie auch hier den Optionsstatus von Markierung erweitern zu Mit bestehender Markierung fortfahren. Bestätigen Sie mit einem Klick auf Sortieren.
  • Im Menüfenster Sortieren wählen Sie den Befehl Optionen.

 

 

  • Im sich geöffneten Dialogfeld Sortieroptionen klicken Sie den Befehl Spalten sortieren.

 

 

  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf OK.
  • Wählen Sie im noch immer nicht geschlossenen Menüfenster Sortieren im Feld Zeile beim Befehl Sortieren nach mit einem Klick auf den kleinen Pfeil die jeweilige Zeile aus, die sortiert werden soll.

 

 

  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe durch einen Klick auf die Schaltfläche OK.
  • Excel wird daraufhin die Tabelle alphabetisch sortieren.

 

Lassen Sie Excel Ihre umfangreichen Listen mühelos nach Ihren Sortierkriterien sortieren – und zwar mehrstufig. Dies gelingt mit wenigen Einstellungen. mehr
Um in einer Excel Tabelle Daten zu filtern, gibt es einen Trick: Grenzwerte im Wertebereich festlegen. Erfahren Sie, wie Ihnen dies mühelos gelingt. mehr
Wollen Sie sich nur bestimmte Datensätze in Ihrer Excel Tabelle anzeigen lassen, sollten Sie für Ihre Tabellen, Daten und Listen den AutoFilter nutzen. mehr
Erleichtern Sie sich in Excel das Adressen eingeben, indem Sie 3 Tricks anwenden, während Sie Ihre Adressliste erstellen oder Ihre Adressen verwalten. mehr
Die ersten Schritte für den Excel Spezialfilter sind bearbeitet – so z.B. der Kriterienbereich. In Teil 2 geht es um die Aktivierung des Spezialfilters. mehr