Excel: Datum wieder als Zahlenwert formatieren

5. Juli 2013

Wenn Excel das Datum automatisch anzeigt, können Sie es ändern

Das Arbeiten mit Excel wird dadurch für Sie erleichtert, da Excel bestimmte Eingaben, die Sie beim Erstellen Ihrer Excel Tabelle tätigen, eigenständig erkennt, zuordnet und automatisch in das passende Format umwandelt. Dieser Automatismus wird bei den Währungsbeträgen, den Prozentwerten und auch beim Datumswert angewandt.

 

Stoppen Sie in Excel die automatische Anzeigen des Datums.

Ein großer Vorteil, der allerdings zum Nachteil wird, sobald Sie Zeichen benutzen, die nun Excel einem dieser drei Funktionen automatisch zuordnet. Für die Funktion „Datum“ sind dies die Trennzeichen – also Punkt, Schrägstrich oder Bindestrich -, d.h. sobald Sie eines dieser Trennzeichen verwenden, setzt Excel das Datum automatisch in Ihre Zelle ein. Und dies kann zum Problem werden, wenn Sie beispielsweise den Punkt statt des Kommas bei der Erstellung Ihrer Zahlen verwenden wollen (um beispielsweise eine Auflistung für englische oder amerikanische Kollegen zu erstellen).

 

Um hier gegenzusteuern, sollten Sie zwei Dinge tun:

  1. das von Excel automatisch gesetzte Datum wieder in einen Zahlenwert umwandeln.
  2. das Dezimaltrennzeichen ändern, damit der Punkt zukünftig einem Zahlenwert zugeordnet wird.

 



 

Datum in Excel wieder umwandeln: So gehen Sie vor

  • Öffnen Sie die Registerkarte Start.
  • Klicken Sie in der vierten Gruppe Zahl auf die Schaltfläche Zahlenformat (steht ganz oben).
  • Wählen Sie im Drop-down-Menü den obersten Befehl Standard.
  • Excel wandelt nun das Datum automatisch in einen Zahlenwert um – und zwar als serielle Zahl beispielsweise 37664 -, der nichts mehr mit Ihrem ursprünglichen eingegebenen Wert zu tun hat.
  • Aus diesem Grunde müssen Sie die Zahl erneut eingeben. Klicken Sie dafür auf die Zelle, tippen Sie Ihre Zahl ein und achten Sie dabei darauf, das korrekte Dezimalzeichen einzugeben.

 

Excel 2010: Das Dezimaltrennzeichen ändern – so gehen Sie vor

  • Öffnen Sie die Backstage-Ansicht, indem Sie auf den Reiter der Registerkarte Datei klicken.
  • Wählen Sie in der geöffneten Registerkarte Datei den Befehl Optionen.
  • Klicken Sie im geöffneten Fenster der Excel-Optionen auf den Befehl Erweitert.
  • In der ersten Gruppe Bearbeitungsoptionen entfernen Sie das Häkchen vor dem Befehl Trennzeichen vom Betriebssystem übernehmen. Dadurch werden die darunter stehenden Felder Dezimaltrennzeichen, indem ein Komma steht und Tausendertrennzeichen, indem ein Punkt steht, sichtbar.
  • Geben Sie nun in das Feld Dezimaltrennzeichen den Punkt ein und ändern ggf. auch das Zeichen im Feld Tausendertrennzeichen.
  • Bestätigen Sie die Änderung, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken.

 

Mit der Excel Datumsfunktion als Excel Funktion können Sie in Ihrer Excel Tabelle mühelos das aktuelle Datum anzeigen lassen oder sogar den Wochentag eines zurückliegenden Datums bestimmen. mehr
Excel entfernt bei Ihrer Tabellenkalkulation stets die Nullen aus Ihren Zellen. Mit wenigen Schritten lassen Sie Excel die Null wieder anzeigen. mehr
Lassen Sie Excel Ihre benutzerdefinierten Reihen automatisch ausfüllen. Ersparen Sie sich so Zeit und Arbeit bei wiederkehrenden Namen und Daten. mehr
Oft sind die Standardwerte für die Excel Spaltenbreite und Excel Zeilenhöhe in Ihrer Excel Tabelle einfach zu klein. Ändern Sie diese einfach. mehr
Statt Daten erneut einzugeben, sollten Sie eins tun: Die Excel Tabellen verknüpfen und automatisch aktualisieren lassen. Mit wenigen Schritten gelingt es. mehr