Reibung unvermeidlich - Warum es bei zwischenmenschlichen Beziehungen manchmal hakt

29. September 2010

 

Haben Sie Probleme mit dem Chef? Gibt es Kollegen, mit denen Sie nicht so gut zurechtkommen? Der Umgang miteinander ist schwierig. Oftmals liegt die Ursache in den unterschiedlichen Persönlichkeiten, die aufeinandertreffen. Checken Sie deshalb einmal Ihr Naturell und das Ihres Chefs oder Kollegen. Schnell werden Sie erkennen, wie sich die Wesensmerkmale auf die jeweilige Beziehung auswirken.

 

Passen Sie eigentlich zusammen?

Schätzen Sie die Persönlichkeiten mit Hilfe der nachfolgenden Auflistung ein:

  • Kreuzen Sie erst einmal die Merkmale an, die auf Sie selbst zutreffen.
  • Markieren Sie die Eigenschaften, die Ihrem Chef entsprechen.
  • Und zum Schluss kennzeichnen Sie die Charaktermerkmale der einzelnen Kollegen, mit denen Sie oft Probleme haben.


Am besten Sie legen für jeden Einzelnen eine Extra-Einschätzung an – dies erleichtert den Überblick.

 

Umgang mit anderen

freundlich – gesellig – zuvorkommend – warmherzig – offen – lebhaft – gesprächig – rücksichtsvoll

oder

zurückhaltend – verschlossen – vorsichtig – distanziert – selbstkritisch – schweigsam anpassungsfähig

Einstellung zur Arbeit

pünktlich – ordentlich – pflichtbewusst – sorgfältig – zuverlässig – analytisch – verlässlich – hartnäckig

oder

impulsiv – kreativ – ideenreich – chaotisch – humorvoll – laissez-faire – lässig – wankelmütig

Umgang mit sich selbst

selbstsicher – dominant –robust – zielstrebig – ehrgeizig – willensstark – durchsetzungsfähig

oder

unsicher – verletzbar – schüchtern – stressanfällig – nachgiebig – gutmütig – verlegen – beeinflussbar

 

Überlegen Sie in Ruhe:

  • Welche Unterschiede zeigen sich?
  • In welchen Bereichen zeigen sich Übereinstimmungen?
  • Wie wirkt sich beides auf Ihre Arbeits-Beziehung aus?
  • Wie könnten Sie zukünftig mit den Unterschieden umgehen?
  • Welche innere Erwartung oder Glaubenssätze müssten Sie ändern?
  • Wie könnten Sie sich verhalten, dass der Unterschied keine Probleme mehr bereitet?
  • Wie weit könnten Sie sich den Persönlichkeits-Forderungen Ihres Chefs anpassen? Was müssten Sie dafür tun?
  • Wie könnten Sie den Unterschied als Vorteil für sich nutzen?


Ob bei der Kundenakquise, im Bewerbungsgespräch oder bei einem Vortrag: Es geht in erster Linie darum, sich selbst als Mensch und als Persönlichkeit zu zeigen. Wie Sie leise überzeugen mit Ihrer Selbstpräsentation, das verrät Ihnen Natalie Schnack mehr
Fühlt sich ein Mitarbeiter missverstanden, hinterfragen Sie Ihre Mitarbeiterführung. Prüfen Sie, ob Sie Mitarbeitertypen angemessen führen. mehr
„Mein Chef ist ein Horror-Chef.“ Wenn Sie dieser Aussage zustimmen, machen Sie sich mit 3 Tricks vertraut, die den Umgang mit schwierigen Chefs erleichtern. mehr
Sich selbstständig zu machen ist meist verbunden mit einer hohen Selbstmotivation. Treten jedoch Probleme auf, kann diese schnell abrutschen. 3 Tipps verraten Ihnen, wie Sie Ihre Motivation dann wieder ankurbeln. mehr
Fällt es Ihnen schwer, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sollten Sie zwei Dinge prüfen: 1. Haben Sie sich wirklich verpflichtet? und 2. Ist das Ziel für Sie noch relevant? mehr