Mrs. Claus ermahnt die Menschen

10. Dezember 2013

Zwei Wochen noch bis Heiligabend

Jetzt ist es an der Zeit, in die operative vorweihnachtliche Hoch-Zeit ein- und im Stress abzutauchen… oder haben Sie schon alle Geschenke zusammen? Na, dann aber sofort los! Rein ins Kaufhaus und raus mit der Geldbörse.



Ist DAS wirklich Weihnachten? Haben Sie das so gewollt? Vermutlich nicht. Denn eigentlich wünschen wir uns alle das „perfekte“ Weihnachten unserer Kindheit zurück. Nehmen Sie sich daher jetzt ein paar Minuten Zeit und lassen Sie sich von ein paar ernsten Worten aus dem Haus des Weihnachtsmannes gefangen nehmen…

 

 

Wenn Mutti leis´ das Glöckchen läutet,
der Tannenbaum ist vorbereitet.
Der Vati öffnet flugs den Sekt
weil´s Heiligabend recht gut schmeckt.


Die Kinder steh´n - mit Funkelblick -
auf Päckchen, Schleifen, Kuchenstück.
Der Plätzchenteller voller Duft
verbreitet leck´re Festtagsluft.

Und wenn im Stress Ihr dennoch steckt,
dann schick´ ich Euch meinen Respekt.
Es hilft, wenn dabei hingesetzt,
ein Tee - wenn er wird wertgeschätzt.


Jetzt schicke ich Euch - voller Süße -
fröhlich-frische Weihnachtsgrüße.
Für Euer Fest wünsch´ ich hinieden
Euch innerfamiliären Frieden.

 

Frohe Weihnachten - gemalt von Bettina Schöbitz 

Ihre Bettina Schöbitz

 

Kommentare

Liebe B ... äh Mrs. Claus, du

Liebe B ... äh Mrs. Claus,
du sagst es! Danke, dass du das so in die Welt hinaus trägst und den Menschen mal wieder den Spiegel vorhältst. Deine Illustration ist toll!
Liebe Grüße
Kati

Santa sagt DANKE...

Mrs. Claus und Santa sagen danke dafür, dass Ihr Euch so um das Wohlbefinden kümmert und dieses Jahr den unnützen "Tand" von Euren Wunschzetteln streicht. Sonst müßten wir ab 2015 auch mit einer Drohnenlieferung beginnen - doch die können nachts nicht fliegen, weil sie da zu viel Angst haben...- denn Drohnen sind nachtblind.

Respekt für den Weihnachtsmann

Großartig, Mrs Claus,
wurde auch Zeit, dass mal jemand die Menschen einen Blick hinter die Kulissen der Wichtelwerkstatt werfen lässt! Und ihr Mann ist wirklich nicht zu beneiden. Darum ist mein Wunschzettel in diesem Jahr ganz kurz: "entspannte Tage" steht da drauf. Und um die kann ich mich noch selber kümmern ;-).
Herzliche Grüße auch an die Respektspezialistin! :-)))

Viel zu oft kommt es zu Streit an Weihnachten. Mit der Wenn-Dann-Methode lernen Sie, diesen zu vermeiden – und können das Fest der Liebe friedvoll genießen. mehr
Heute reicht der Urlaub oft nicht mehr, um den Akku aufzuladen. Ein längerer Ausstieg könnte eine Lösung sein. Doch wann lohnt sich ein Sabbatical als Auszeit? mehr
Sie wollen Karriere machen? Mit diesen fünf Stufen für Ihre Karriereplanung von Clara Venjakob erklimmen Sie Ihre Karriereleiter und gelangen ohne unnötigen Energieverlust an Ihr Ziel! Hören Sie doch mal rein! mehr
Wie funktioniert das eigentlich mit der Angst? Was passiert da in unserem Körper? Aufschlussreiches von Anne M. Schüller mehr
Glück und Zufriedenheit sind auch an die eigene Zeit gekoppelt. Überlegen Sie einmal, was wäre, wenn Sie mehr Zeit hätten. mehr