Förderung für Weiterbildung: Deutscher Weiterbildungspreis auch für KMU

10. September 2013

Deutscher Weiterbildungspreis als Förderung für Weiterbildung

Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und Entgrenzung der Arbeit dank der Globalisierung rücken ein Prinzip immer mehr in den Vordergrund: Lebenslanges Lernen. So ist nicht jeder Mitarbeiter aufgefordert, seine Qualifikationen und Kompetenzen durch gezieltes Lernen zu verbessern, sondern auch gerade Unternehmen müssen innerhalb des eigenen Personalmanagements die Weiterbildung in den Fokus der eigenen Planung und Konzeption stellen, um wettbewerbsfähig und vor allem innovationsfreudig zu bleiben.

 

Deutscher Weiterbildungspreis auf für KMU

Diesen Gedanken greift das Haus der Technik e.V. in Essen auf. Der seit dem Jahre 2009 vom Haus der Technik ausgeschriebene „Deutscher Weiterbildungspreis“ will den Stellenwert der Weiterbildung aufzeigen, indem der Weiterbildungspreis innovative Konzepte fördert. Somit stellt er eine direkte Förderung der Weiterbildung dar – auch für KMU mit dem Sonderpreis.

 

Deutscher Weiterbildungspreis: Bewerbung jetzt einschicken

Der Sonderpreis fokussiert gerade die Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU). „Wir wollen Unternehmen gezielt dazu ermutigen, ihre Konzepte einzureichen“, so Prof. Dr. Ulrich Brill, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Haus der Technik und Initiator des Deutschen Weiterbildungspreises. Als Anreiz neben dem Preisgeld von 3.000 Euro dient der Fakt, dass der eigene Beitrag zum Thema betrieblicher Weiterbildung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Mitmachen lohnt sich also.

 



Das Wesentliche im Überblick: Der Sonderpreis „Deutscher Weiterbildungspreis“

  • zeichnet ein zukunftsweisendes Konzept aus.
  • wird beurteilt nach Kriterien wie Innovationsgrad, Mitarbeiter-Verbesserungspotenzial, Umsetzung im Unternehmen, Mitarbeiterbeteiligung, Praktikabilität, sowie der branchenübergreifenden Bedeutung.
  • sollte eingereichte Arbeiten betreffen, die nicht älter als zwei Jahre sind und gerade umgesetzt werden oder die Umsetzungsphase bereits abgeschlossen ist.
  • hat eine Bewerbungsfrist: Die Bewerbungsunterlagen sind einzureichen bis 14.Oktober 2013


Bewerben Sie sich. Sichern Sie sich auf diese Weise eine besondere Förderung der Weiterbildung.

Haben Sie ein arbeitsrechtliches Problem?

Über unseren Partner deutsche-rechtsanwaltshotline.de beantworten Rechtsanwälte nahezu rund um die Uhr Ihre Fragen zum Arbeitsrecht. Ein Anruf genügt.

Lebenslanges Lernen ist mehr als ein Modetrend. Denn durch regelmäßige und gezielte Weiterbildung stärken Sie Ihre Karriere. mehr
Prüfen Sie hier, wie Sie eine konstengünstige Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter umsetzen können. mehr
Für Ihre Karriere ist Weiterbildung ein wichtiger Baustein. Überlassen Sie diese jedoch nicht dem Zufall. Setzen Sie sich konkrete Ziele, die Sie einhalten wollen und können. mehr
Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium ist heute kein Garant mehr für eine sichere Zukunft. Warum kontinuierliche Weiterbildung für Ihre Karriereentwicklung so wichtig ist, erfahren Sie hier. mehr
Planen Sie Ihre Weiterbildung in Ihrem Zeitmanagement ein. Schätzen Sie mit diesem Arbeitsblatt den Zeitbedarf dafür richtig ein. mehr