Musterschreiben: Antrag auf Zustimmung zur außerordentlichen Kündigung eines Betriebsratsmitglieds

19. November 2010

Die Kündigung eines Betriebsratsmitglieds erfordert die Zustimmung des Betriebsrats. Der Arbeitgeber muss die Zustimmung entsprechend beantragen. Wie ein solcher Antrag auf Zustimmung des Betriebsrats formuliert sein könnte, entnehmen Sie diesem Musterschreiben.



Weitere Informationen erhalten Sie in dem Beitrag Betriebsratsvorsitzender sitzt fest im Sattel.

 



Betriebsratsmitglieder genießen einen besonderen Kündigungsschutz. Entsprechend hoch sind die Hürden für den Arbeitgeber bei einer Kündigung. Nach dem Willen des Gesetzgebers sollen Betriebsräte ihre Aufgaben frei und unabhängig ausüben können, ohne... mehr
Vor der Kündigung schwerbehinderter Arbeitnehmer müssen Sie die Zustimmung des Integrationsamts einholen. Hier finden Sie einen Musterantrag. mehr
Zeigt sich während der Probezeit, dass ein Auszubildender für den Ausbildungsplatz nicht geeignet ist, so kann der Arbeitgeber das Ausbildungsverhältnis fristlos kündigen. Eine Zustimmung des Personal- bzw. Betriebsrats ist nicht erforderlich. mehr
Der Kündigung bei Schwangerschaft, während des Mutterschutzes und während der Elternzeit sind hohe Hürden gesetzt – sowohl das Mutterschutzgesetz als auch das Elternzeitgesetz verlangen eine behördliche Zulässigkeitserklärung; fallen Mutterschaft... mehr
Vermieter können eine anteilige Steuererstattung der Grundsteuer erhalten, wenn im abgelaufenen Kalenderjahr bei der vermieteten Immobilie mindestens 50% Leerstand zu verzeichnen war. Hier finden Sie das Musterschreiben, um den Antrag auf... mehr