Muster: Dienstwagenüberlassungsvertrag

2. August 2009

Die Überlassung eines Firmen- oder Dienstwagens sollte immer in schriftlicher Form geschehen – gerade wenn die Privatnutzung gestattet ist. Dieses Muster: Dienstwagenüberlassungsvertrag beinhaltet alle wesentlichen Punkte und beugt Unklarheiten vor.



Weitere Informationen zum Thema Dienstwagen und Dienstwagenüberlassung erhalten Sie in den Beiträgen: 

 



Kommentare

danke

danke

Die Dienstwagenüberlassung mit erlaubter Privatnutzung sollte selbstverständlich konkret vertraglich geregelt sein. Der Beitrag zeigt Ihnen, worauf Arbeitnehmer und Arbeitgeber hier achten sollten, um Streit von vornherein zu vermeiden. mehr
Beanstandet das Finanzamt die Einträge in Ihrem Fahrtenbuch, setzt es den Anteil für Privatfahrten pauschal fest. Die Arbeit eines ganzen Jahres ist futsch und darüber hinaus werden zumeist auch noch höhere Steuern für den Firmenwagen fällig. Die... mehr
Ein Firmenwagen oder Dienstwagen ist für Sie als Führungskraft fast obligatorisch. Kennen Sie sich bei diesem Thema aber auch mit der Rechtslage aus? Das Feature-Paket zeigt Ihnen, was Sie bei Unfällen, Nutzungswiderruf, Haftung oder... mehr
Die meisten Arbeitsverträge enhalten bezüglich eines Dienstwagens oder Firmenwagens Klauseln, in denen sich der Arbeitgeber den Widerruf der Zusage vorbehält. Prüfen Sie anhand der Checkliste, ob eine solche Wiederrufsklausel vor Gericht Bestand hat. mehr
Folgt auf die Kündigung einer Arbeitnehmerin deren Freistellung, muss sie nach einer Entscheidung des BAG deshalb nicht sofort den ihr zur Privatnutzung überlassenen Firmenwagen dem Arbeitgeber zurückgeben mehr