Werbeartikel – auch zu Weihnachten: Wählen Sie die Werbeartikel Agentur gezielt aus

27. November 2012

Werbeartikel – auch zu Weihnachten: Mit einer Werbeartikel Agentur können Sie nur punkten

Als Unternehmen wollen Sie sich bei Ihren Kunden für deren Treue bedanken – und somit die Kundenbindung stärken. Deshalb planen Sie eine Werbeartikel-Aktion zu Weihnachten. Mit einem kleinen „Werbegeschenk“ wollen Sie Ihrem Kunden eine Freude bereiten.

 

Werbeartikel – auch zu Weihnachten - Suchen Sie die richtige Werbeartikel Agentur als Werbepartner

Doch bevor Sie selbst oder ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens die Aktion organisieren, lohnt sich eine Frage, die Sie sich generell, unabhängig von Weihnachten, einmal stellen sollten:

 

Lohnt sich nicht der Einsatz einer Werbeartikel-Agentur?

 

Prüfen Sie diesen Sachverhalt. Mit Hilfe der Checkliste: Werbeartikel-Agentur – Ja oder Nein?! können Sie schnell und mühelos entscheiden, ob Sie zu einzelnen Werbemittel-Aktionen oder für das gesamte Jahr eine Werbeartikel-Agentur als Partner gewinnen möchten.

 

Denn eins ist gewiss: Mit einer Werbeartikel-Agentur verbuchen Sie viele Vorteile, die sich auch monetär bezahlbar machen: Werbemittel-Agenturen

  • handeln völlig andere Preise für die einzelnen Werbeartikel aus als Sie als Endabnehmer.
  • besitzen den Überblick über das vielseitige und reichhaltige Angebot der Werbemittel und Streuartikel.
  • wissen, was Sie mit den einzelnen Werbeartikel kreativ alles machen können.
  • beraten Unternehmen ausführlich, auch bei der Kostenoptimierung.
  • lagern die ausgewählten Artikel, so dass bei Ihnen kein „natürlicher Schwund“ entsteht.
  • sind für die gesamte Aktion verantwortlich, d.h. von der Beratung über die Bestellung und das Eintüten und Versenden.
  • geben Tipps, wie Sie den Werbeartikel am besten überreichen können.
  • sind bestens über die rechtliche und steuerliche Sachlage informiert.

 

Aus all diesen Gründen lohnt es sich oftmals einen Profi zu beauftragen. Damit die Zusammenarbeit zwischen Ihrem Unternehmen und der Werbeartikel-Agentur erfolgreich verläuft, sollten Sie natürlich eine gute Wahl treffen.



Werbeartikel-Agentur auswählen: Erleichtern Sie sich die Qual der Wahl, indem Sie 3 Kriterien genauer beleuchten

 

Kriterium Nr. 1: Viele Fragen stellen

Eine gute Full-Service-Werbeartikel-Agentur wird Ihnen in jedem Falle eine Menge Fragen stellen, um sich ein Bild von Ihrem Unternehmen, Ihren Wünschen und Vorstellungen machen zu können. Solche Fragen können sein „Was ist das Ziel der Werbeartikel-Aktion? Wer ist der Beschenkte? Wofür wollen Sie die Werbemittel einsetzen? Wie hoch haben Sie Ihr Budget dafür veranschlagt?“

 

Damit Sie all diese Fragen beantworten können, sollten Sie sich vor dem Gespräch mit der Agentur gründlich vorbereiten. Denn Sie müssen den Berater gut briefen können. Seien Sie jedoch im Gespräch für die Tipps, Ratschläge und Anregungen des Beraters offen. Sie wollen schließlich von dessen Kenntnissen profitieren.

 

Tipp:

Generell gilt: Die Abwicklung eines Auftrages durch eine Werbeartikel-Agentur dauert in der Regel bis zu sechs Wochen. Kontaktieren Sie deshalb die Agentur rechtzeitig.

 

Kriterium Nr. 2: Unternehmens-Image beleuchten

Eine gute Agentur informiert sich aus eigener Initiative über Ihr Image und Ihren Marktauftritt – am besten schon vor dem erstem eigentlichen Gespräch mit Ihnen, d.h. die Agentur sollte sich im Vorfeld Ihre Unternehmenswebseite angeschaut, als auch Werbeunterlagen angefordert haben. Im Laufe des Gespräches sollte schließlich das aktuelle Marketingkonzept und der bisherige Einsatz von Werbeartikel besprochen werden. All dies sind Anzeichen dafür, dass Ihr Unternehmens-Image analysiert und bei der Auswahl des geeigneten Werbeartikel berücksichtigt wird.

 

Kriterium Nr. 3: Einen Service mit Tipps und Hinweisen bieten

Die Beratungsleistung der einzelnen Agentur wird durch kreative Ideenfindung, Musterpräsentation, Lagerung, Versand und Nachbetreuung abgerundet. Fragen Sie dennoch konkret nach, was die Agentur in Ihrem Paket anbietet. Denn das Anbringen des Logo, der Einpackservice und das Versandporto werden oftmals extra berechnet. Zusätzlich zu dieser Aktions-Abwicklung sollte der Berater der Agentur Ihnen sowohl rechtliche und steuerliche Hinweise liefern als auch Tipps geben, wie Sie die positive Wirkung des Werbeartikels beim persönlichen Überreichen verstärken können.

 

Kommentare

Sehr guter Artikel! Ich bin

Sehr guter Artikel! Ich bin damit aber nicht unbedingt einverstanden. Werbeagenturen sind nicht immer die besste Option, wegen den hohen Gebühren und andere damit verbundenen Nachteile. Aus eigener Erfahrung, kann ich sagen, dass günstige Artikel bei sehr respektierte Firmen, wie zum Beispiel Ballograf (http://www.ballograf-werbekugelschreiber.de/)man auch selber bestellen und organisieren kann. Nur muss man bessere Vorbereitung haben und viele Meinungen sammeln, so dass man besseres Bild über den Markt bekommt.

Ob nun zu Weihnachten oder zu einem anderen Zeitpunkt im Jahr, prüfen Sie, ob sich nicht der Einsatz einer Werbeartikel-Agentur für Ihr Unternehmen lohnt. Mit Hilfe dieser Checkliste treffen Sie schnell eine Entscheidung. mehr
Erfreuen Sie Ihre Kunden mit Werbeartikel zu Weihnachten. Sagen Sie auf diese Weise „Danke schön für die Treue“. Zur Inspiration einige Ideen für Ihre Werbeartikel. mehr
Werbeartikel und Souvenirs sind immer noch ein wichtiges Mittel der Kundenbindung. Wir geben Ihnen 5 Tipps für die Auswahl des perfekten Werbeartikels mehr
„Selbst ist der Mann“ – getreu diesem Motto erledigen viele Manager anfallende Arbeiten lieber selbst, als sie an Mitarbeiter oder gar externe Agenturen zu delegieren. Prüfen Sie anhand der Checkliste, wann Sie zum Schutz Ihre Online-Reputation... mehr
Am Ende des Verkaufsgespräches wird dem Kunden gerne ein Werbeartikel überreicht. Wählen Sie diesen jedoch sorgsam aus, sonst könnte Ihnen ein Imageschaden drohen. mehr