Konflikte im Team lösen: „Habe ich dich richtig verstanden?“

29. Juli 2014

Konflikte am Arbeitsplatz fordern eine Konfliktbewältigung

Treten Konflikte im Team auf, ist der Wunsch nach einer raschen Konfliktlösung auf allen Seiten groß. Schließlich soll die positive Arbeitsatmosphäre und der gute Teamgeist wieder hergestellt werden. Nur bei vielen Konflikten ist gerade dieser Wunsch schwer zu erfüllen. Die Konfliktparteien stehen sich konträr gegenüber. Ein Wort gibt das andere. Die Fronten sind verhärtet und keiner hört, was der andere eigentlich zu sagen hat.

 

Konfliktbewältigung mit der Methode "Habe ich dich richtig verstanden?"

 

Damit die Konfliktbewältigung jedoch nicht scheitert, hilft es, innerhalb des Konfliktmanagements auf Methoden der Mediation zurückzugreifen. Eine solche Methode für die Konfliktbehandlung ist die Methode „Habe ich dich richtig verstanden?“

 

Konflikte im Team erfolgreich lösen: „Habe ich dich richtig verstanden?“

Um eine Konfliktlösung, die von allen Teammitgliedern getragen wird, zu erzielen, muss miteinander kommuniziert werden. Und zwar so kommuniziert werden, dass wirklich aktiv aufeinander gehört wird. Genau an diesem Punkte greift die Methode.

 

 

So führen Sie die „Habe ich dich richtig verstanden?“-Methode durch

  • Lassen Sie die Konfliktparteien Paare bilden: A mit B, C mit D.
  • A beginnt. Der Mitarbeiter teilt sich über einen Aspekt des Konfliktes mit – maximal ein bis zwei Minuten.
  • Bevor nun B auf diesen Aspekt etwas erwidert, ist er aufgefordert, die Aussage von A sinngemäß zu wiederholen. „Du meinst…“ oder „Habe ich dich richtig verstanden, dass…


     
  • A bestätigt diese Aussage, wenn seine Aussage richtig wiedergegeben wurde. Falls A dies verneint, muss B nochmals versuchen, die Aussage korrekt wiederzugeben. Gelingt es wiederholt nicht, sagt A erneut, was er meinte.
  • Erst wenn B die Aussage korrekt wiedergegeben hat, darf B seine eigene Sichtweise äußern, die dann anschließend von A wiederholt werden muss, bevor dieser darauf antwortet.
  • Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis von beiden Parteien alles gesagt wurde.

 

Das Ziel dieser Methode ist, dass die Parteien sich gegenseitig korrekt verstehen, um so zu erkennen, in welchen Punkten sie übereinstimmen und welche Punkte sie sachlich und ruhig verhandeln sollten.

Probleme und Konflikte im Team gibt es immer wieder. Diese zu lösen, gelingt mit Hilfe der Stolperstein-Methode. mehr
Konflikte oder Probleme, die im Team auftreten, können schnell eskalieren, wenn falsch miteinander kommuniziert wird. Machen Sie sich deshalb unbedingt mit den typischsten Kommunikationshürden vertraut. mehr
Beeinträchtigt ein Mitarbeiter die Arbeitsleistung des Teams, kommt es meist zu Konflikten im Team. Als Führungskraft sollten Sie Schritt für Schritt einschreiten. mehr
Mitarbeiter, die im Team Aufgaben und Arbeitsabläufe abstimmen, stoßen auf Konfliktpotenziale, denn unterschiedliche Wahrnehmungen und Interessen treffen aufeinander. Unterstützen Sie Ihr Team bei der Konfliktlösung durch gezieltes Coaching mehr
Eine wundervolle Idee von Dr. Bernd Slaghuis: Schreiben Sie ganz persönliche Weihnachtsgrüße - an sich selbst und sagen Sie "Danke, dass es Dich gibt!" mehr