Über die r(w)ichtige Kommunikation mit Ihren ausländischen Kunden und Geschäftspartnern

11. August 2016

Mit der Kommunikation steht und fällt eine Beziehung, ob im privaten oder im geschäftlichen Bereich. Wenngleich im persönlichen Gespräch von Angesicht zu Angesicht Mimik und Gestik das Verständnis unterstützen, fällt dies bei schriftlicher Korrespondenz vollkommen weg. Deshalb ist es umso wichtiger, gerade auch mit ausländischen Partnern, auf eine gelungene Kommunikation zu achten. 

 internationale Kommunikation© istock.com/studiovision

 

Was Kommunikation über ein Unternehmen aussagt

Dieses Feld wird im Groben in zwei Bereiche eingeteilt: intern und extern. Die interne Kommunikation betrifft das Unternehmen selbst, beispielsweise Informationen der Geschäftsführung an die Mitarbeiter, eine Firmenzeitschrift, interne Handbücher usw. Externe Kommunikation richtet sich an Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Solange die Firma nur mit inländischen Partnern zusammenarbeitet, erfolgt auch die Kommunikation in der eigenen Muttersprache. Die jeweiligen Abteilungen geben sich größte Mühe, Texte bis aufs Letzte auszufeilen und ansprechend zu formulieren.

 

Wenn jedoch mit ausländischen Kunden korrespondiert wird, beispielsweise über die englische Version der Website oder einen Katalog in Französisch, findet sich in manchen Unternehmen nicht derselbe Qualitätsanspruch. Die Übersetzungen klingen holprig, enthalten viel zu viele Fehler und werfen schließlich ein negatives Bild auf den Urheber, das Unternehmen. Ein potenzieller Kunde könnte den Schluss ziehen, dass die Firma ihm bzw. seinen Produkten nicht ausreichend Wertschätzung entgegenbringt. Sonst hätte man sich mehr Mühe gegeben. Ihnen ist das sicher auch schon einmal so ergangen, wenn Sie beispielsweise eine Bedienungsanleitung eines asiatischen Herstellers in Händen hielten. Am Ende steht viel Frustration.



Wie automatische Übersetzungen funktionieren

Automatische Übersetzungstools wie Google Translate sind eine gute Möglichkeit, den Sinn eines Textes halbwegs zu erfassen. Aber für eine ansprechende Kundenkommunikation sind sie nicht geeignet. Besonders in Marketingtexten werden oftmals sprachliche Bilder oder Redewendungen verwendet. Diese Tools übersetzen die Metaphern dann wortwörtlich, was zum Beispiel zu folgenden Ergebnissen führen kann:

 

Quelltext Wortwörtliche Übersetzung Übertragung ins Deutsche
Französisch:
Loin des yeux, loin du cœur
Weg von den Augen, weg vom Herzen Aus den Augen, aus dem Sinn
Englisch:
Kill two birds with one stone
Zwei Vögel mit einem Stein töten Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

 

Das ist nur eine winzige Auswahl an typischen Fehlern, die bei den Adressaten entweder kein gutes Gefühl hinterlassen oder Missverständnisse hervorrufen. Unser Quiz beweist, wie herausfordernd allein die Übersetzung von Redewendungen ins Englische sein kann. Deshalb ist es umso bedeutender, die Übersetzungsarbeit in professionelle Hände zu geben – also an ein Übersetzungsbüro wie Easytrans24.com.

 

Erfolgreich kommunizieren: So entstehen gute Übersetzungen

Für einen erfahrenen Übersetzer sollte es normalerweise kein Problem darstellen, etwaige Texte in die Zielsprache zu übersetzen, d. h. das branchenspezifische Fachvokabular korrekt anzuwenden, den Sinn des Originals mit all seinen Redewendungen beizubehalten und dabei auch dem Stil des Unternehmens treu zu bleiben. Dennoch sollten Unternehmer am besten vor dem eigentlichen Auftrag Proben von mehreren Übersetzern anfordern, schließlich zeigt sich oft erst im direkten Vergleich der Resultate, welcher Übersetzer am genausten arbeitet und dabei die Firmenphilosophie am besten in seinen Texten widerspiegelt.

 

Neben sprachlichem Geschick auf der Seite des Übersetzers bedarf es für griffige Texte in der Zielsprache jedoch auch eines umfassenden Briefings des Auftraggebers. Im Fokus sollten dabei stets die Kunden und/oder Geschäftspartner und ihre Bedürfnisse stehen. Unternehmer sollten sich im Wesentlichen folgende Fragen stellen:

  • Welche Zielgruppe möchten wir überhaupt ansprechen?
  • Welche Tonalität erreicht unsere Zielgruppe am besten?
  • Welche Informationen sind für die Zielgruppe wirklich relevant?
  • Wie wecke ich die Neugier der Zielgruppe auf unsere Produkte, Dienstleistungen etc. und fördere so eine Kontaktaufnahme?

 

Wichtig ist: Für eine erfolgreiche Kommunikation mit Kunden oder Geschäftspartnern aus dem Ausland muss auch die Kommunikation mit dem gewählten Übersetzer stimmen. Nur durch einen intensiven, offenen und ehrlichen Austausch können Resultate entstehen, die nicht nur den Auftraggeber, sondern in erster Linie auch den oder die Adressaten begeistern.

 

Apps, die sich im Ausland als nützlich erweisen, sei es im Urlaub oder auf Geschäftsreise, sind jene für Übersetzungen „on the go“. Wir stellen Ihnen die besten Apps und Software Anwendungen vor. mehr
Verbessern Sie Ihre Kommunikation. Erhöhen Sie dazu Ihre Sensibilität für die Körpersprache – die nonverbale Kommunikation – Ihres Gegenübers. mehr
Schaffen Sie Kommunikationszeiten – und die Produktivität steigt. Ständige Unterbrechungen wichtiger Arbeiten durch Störungen von außen behindern Ihren Arbeitsfluss. Daraus entsteht häufig Zeitdruck. mehr
Ihr Unternehmen hat ein unverwechselbares Profil: Nur oft wird von dieser Einzigartigkeit wenig profitiert. Durch die engpasskonzentrierte Strategie positionieren Sie sich aber gerade dadurch auf dem Markt. mehr
Mitarbeiterbefragung und Teamevents sind zwei hilfreiche Werkzeuge, die Sie im Rahmen Ihrer Aktivitäten zur Verbesserung von Kommunikation und Betriebsklima einsetzen können. mehr